06.02.2020 | Campus-Meldung

Hes­sens Di­gi­tal­mi­nis­te­rin Si­ne­mus be­sucht ITeG

Das Land Hessen will zur Digitalisierung ein hessenweites Kompetenzzentrum einrichten. Gestern (5.2.) besuchte Digitalministerin Prof. Kristina Sinemus das ITeG der Uni Kassel, um zu erörtern, wie das ITeG seine Kompetenzen in das geplante Zentrum einbringen kann.

Bild: Uni Kassel.
Im Gespräch: Prof. Kristina Sinemus (Mitte, in Rot) im großen Saal des ITeG.

Wie lässt sich Digitalisierung so gestalten, dass sie unserer Gesellschaft nützt und sie nicht gefährdet? Dazu hat das Wissenschaftliche Zentrum für Informationstechnik-Gestaltung der Universität Kassel, das ITeG, eine 15-jährige Expertise.

Für diese Expertise sprechen u.a. eindrucksvolle Drittmittelzahlen: Allein im Jahr 2018 wurden über 4,5 Mio. Euro am ITeG umgesetzt. Die Mitglieder sind in Sachverständigenkommissionen und Expertenräten auf Bundesebene gefragte Ansprechpersonen und Ratgeber für die Politik. Regelmäßig sind die ITeG- Expertinnen und -Experten in den Medien präsent, wie Präsident Prof. Dr. Reiner Finkeldey bei der Begrüßung betonte.

In ausführlichen Gesprächen ließ sich Prof. Sinemus das ITeG vorstellen. Gemeinsam erörterte man, in welcher Form das ITeG seine Kompetenzen zur verantwortungsbewussten Gestaltung der digitalen Transformation in ein geplantes hessenweites Zentrum einbringen kann.