27.02.2020 | Campus-Meldung

In­fo­tref­fen zu „Ur­ban Mi­nin­g“ und res­sour­cen­ef­fi­zi­en­tem Bau­en - Netz­werk­ca­fé In­Ress­Bau

Ein neues Forschungsprojekt an der Universität Kassel beschäftigt sich mit dem sogenannten „Urban Mining“, also der Wiederverwendung von Abbruchmaterial. Ein aktuelles Beispiel dafür ist der Rückbau des Rathauses in Korbach – der Betonabbruch, der anfällt, wird zu Recycling-Gesteinskörnung aufbereitet und für den Beton im Neubau wiederverwendet.

Bild: Uni Kassel.

Die beteiligten Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen wollen aber noch weitergehen und ein Netzwerk zum Thema „Ressourceneffizientes Bauen“ einrichten – das erste Netzwerk-Treffen wird am 10. März 2020 stattfinden, von 16 - 17.30 Uhr. Das Treffen findet in den Räumlichkeiten der Universität (Wilhelmshöher Allee 73, Raum 0426) statt. Auf diesem Treffen wird unter anderem der Bauamtsleiter der Stadt Korbach Stefan Bublak über den Stand des Rathaus-Rückbaus und Wiederaufbaus berichten und die weitere Netzwerkentwicklung abgestimmt. Interessierte aus dem Baubereich sind herzlich eingeladen, die Veranstaltung ist kostenfrei. Um eine Anmeldung unter inress[at]cesr[dot]de wird gebeten.