16.05.2019 | Campus-Meldung

Nah­ver­kehrs-Ta­ge zur Fi­nan­zie­rung - Öf­fent­li­che Po­di­ums­dis­kus­si­on am 19. Sep­tem­ber

Die Nahverkehrs-Tage 2019 widmen sich der Finanzierung im öffentlichen Verkehr. Sie finden am 19. und 20. September im Kulturbahnhof Kassel statt. Einer der Teilnehmer ist Luxemburgs Verkehrsminister François Bausch.

Bild: Coloures-Pic - stock.adobe.com

„Um die Klimaschutzziele zu erreichen, wird Deutschland den öffentlichen Verkehr deutlich ausbauen müssen“, so Prof. Dr. Carsten Sommer von der Universität Kassel, dessen Fachgebiet Verkehrsplanung und Verkehrssysteme die Tagung mit ausrichtet. „Dafür braucht es Geld. Damit stellt sich die Frage, ob die bisherige Misch-Finanzierung über Tickets und Steuern ausreicht. Auf den Nahverkehrs-Tagen wollen wir besprechen, welche Möglichkeiten sich noch bieten und wie geschickte Finanzierungwege ausschauen.“

Öffentliche Podiumsdiskussion zur Mobiltät der Zukunft

Die Tagung ist öffentlich, aber kostenpflichtig. Eine Ausnahme bildet die kostenfreie Podiumsdiskussion zum Thema „Mobilität der Zukunft“ am 19. September um 19:30 Uhr, die geleitet wird von Fernsehmoderator Max Moor. An ihr nehmen unter anderem François Bausch, der profilierte Volkswirtschaftler Prof. Dr. Peter Bofinger und Wiens Vize-Bürgermeisterin Maria Vassilakou teil.

Weitere Informationen und Anmeldung: http://www.mowin.net/nahverkehrs-tage/