01.03.2019 | Campus-Meldung

Netz­werk Ver­brau­ch­er­for­schung: Kas­se­ler So­zio­lo­ge Lam­la Spre­cher des Ko­or­di­nie­rungs­gre­mi­ums

Prof. Dr. Jörn Lamla, Leiter des Fachgebiets Soziologische Theorie der Universität Kassel, ist neuer Sprecher des Koordinierungsgremiums des „Netzwerks Verbraucherforschung“. Er wurde in der Sitzung vom 27. 2. gewählt. Das Gremium ist beim Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) angesiedelt.

Prof. Dr. Jörn Lamla.Bild: Mense/Uni Kassel.
Prof. Dr. Jörn Lamla.

Im Netzwerk Verbraucherforschung kommen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Disziplinen – wie beispielsweise aus den Wirtschafts-, Kultur-, Rechts- und Sozialwissenschaften – zusammen, um sich gemeinsam zu einer fächerübergreifenden Verbraucherforschung auszutauschen. Es hat derzeit rund 250 Mitglieder. Im Fokus stehen der Konsum sowie Herausforderungen der Konsumgesellschaft wie Nachhaltigkeit oder Digitalisierung. Die Forschungsthemen orientieren sich an den Interessen und Bedürfnissen sowie der gesellschaftlichen Situation von Verbraucherinnen und Verbrauchern.

Das Netzwerk dient als Plattform für den interdisziplinären, verbraucherwissenschaftlichen Austausch und als Kontaktstelle für (Verbraucher-)Themen. Ziel ist es, die interdisziplinären Verbraucherwissenschaften in Deutschland zu stärken, um diese als eigenständiges Forschungsfeld in seiner ganzen Bandbreite zu etablieren. Die Arbeit des Netzwerks gibt Impulse in die Forschungslandschaft für eine breitere Grundlagenforschung sowie für spezifische Verbraucherthemen. Durch Gewinnung und Kommunikation verbraucherwissenschaftlicher Erkenntnisse leistet es einen wesentlichen und sichtbaren Beitrag für eine realitätsnahe Verbraucherpolitik.

Lamla (Jahrgang 1969) hat seit 2013 eine Professur für Soziologische Theorie an der Universität Kassel. Seit 2015 ist er einer der Direktoren des Wissenschaftlichen Zentrums für Informationstechnik-Gestaltung der Universität Kassel (ITeG). Er ist unter anderem Autor des Bandes Verbraucherdemokratie. Politische Soziologie der Konsumgesellschaft (2013).

Nähere Informationen zum Netzwerk sind hier zu finden: https://www.netzwerk-verbraucherforschung.de.

Kontakt:

Prof. Dr. Jörn Lamla
Universität Kassel
Fachgebiet Soziologische Theorie
Tel: +49-561 804-2185
E-Mail: lamla@uni-kassel.de