12.04.2019 | Campus-Meldung

Prof. Drau­de Sach­ver­stän­di­ge für Gleich­stel­lungs­be­richt des BMFS­FJ

Am 5. April 2019 hat Bundesministerin Dr. Franziska Giffey die Sachverständigenkommission für den 3. Gleichstellungsbericht berufen. Mitglied der Kommission ist auch Prof. Dr. Claude Draude, die an der Universität Kassel eine Professur für Gender und Diversity in Informationssystemen innehat.

Bild: BMFSFJ.
Prof. Dr. Claude Draude (l.) mit Ministerin Dr. Fransika Giffey.

Der 3. Gleichstellungsbericht der Bundesregierung wird sich mit der Frage befassen, welche Weichenstellungen erforderlich sind, um die Entwicklungen in der digitalen Wirtschaft so zu gestalten, dass Frauen und Männer gleiche Verwirklichungschancen haben. Die Sachverständigenkommission arbeitet ehrenamtlich und unabhängig. Sie besteht aus elf Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die sich in unterschiedlichen Fachbereichen (Wirtschaftswissenschaften, Jura, Informatik, Sozialwissenschaften) mit den wichtigsten Aspekten der Digitalisierung befassen.