03.07.2018 | Campus-Meldung

Vor­stel­lung des Pro­jekts „Zwi­schen Zwei­Brü­cken Nie­der­z­weh­ren“

Der Fachbereichs Architektur, Stadt- und Landschaftsplanung (ASL) stellt am 10. Juli um 17:30 Uhr im Haus HAFEKA, Gottschalkstraße 26 R. 0105 die Ergebnisse eines Projekts zur Freiflächenaufwertung vor. Das Projekt „Zwischen ZweiBrücken Niederzwehren“ befasst sich mit dem Grünraum zwischen Märchenviertel und Dorothea-Viehmann-Park im Kasseler Stadtteil Niederzwehren. Die Studierenden haben attraktive Fuß- und Radwegeverbindungen konzipiert, zu denen auch zwei neue Brücken über den dortigen Grunnelbach gehören.

Bild: Lukas Kasten.
Zwischenpräsentation des Projekts Zwischen ZweiBrücken Niederzwehren.

Ausgangspunkt für die Entwurfsarbeit war die Auseinandersetzung mit Märchen der Brüder Grimm, die auf Erzählungen der ‚Märchenfrau‘ Dorothea Viehmann basieren. Das Projekt wird vom Fachgebiet Entwerfen und Baukonstruktion, Prof. Brigitte Häntsch, und vom Fachgebiet Landschaftsarchitektur/Entwurf, Prof. Ariane Röntz, geleitet. Es ist eine

Kooperation zwischen Studierenden der Architektur und der Landschaftsarchitektur. Die Studierenden haben bei der Bearbeitung des Themas das integrierte, interdisziplinäre Arbeiten erprobt.

Die Ausstellung mit den Plänen und Modellen der Studierenden ist beim traditionellen „Rundgang“ des Fachbereichs vom 10. bis zum 13. Juli jeweils zwischen 9:00 und 19:00 Uhr in der HAFEKA zu sehen.

 

Kontakt:

Prof. Brigitte Häntsch
Universität Kassel
Fachbereich 06 Architektur, Stadt- und Landschaftsplanung
Tel: +49 561 804-2439
E-Mail: haentsch@asl.uni-kassel.de