Fe­mi­nis­ti­sche Theo­lo­gi­en an der Universität Kassel. Ver­ge­wis­se­rung, Kon­kre­ti­sie­rung, Per­spek­ti­ven

Die deutschsprachige Feministische Theologie wurde an den beiden Kasseler Instituten für Theologie maßgeblich geprägt. Aus diesem Grund nimmt das Institut für Katholische Theologie das Jubiläum zum 50jährigen Bestehen der Universität zum Anlass, historische und aktuelle Einblick in die innovativen Leistungen feministischer Theologien zu bieten. Mit ihrem Gastvortrag wird Dr. Aurica Jax, Leiterin der Arbeitsstelle für Frauenseelsorge der Dt. Bischofskonferenz, in einem historischen Rückblick an die Anfänge und Protagonistinnen der Feministischen Theologie an der Universität (Gesamthochschule) Kassel erinnern sowie aktuelle Positionsbestimmungen vornehmen.
Anschließend werden die Professorinnen des Instituts für Katholische Theologie (Prof. Dr. Ilse Müllner, Prof. Dr. Mirja Kutzer, Prof. Dr. Annegret Reese-Schnitker) aus ihren theologischen Disziplinen – bibeltheologisch, systematisch-theologisch und religionspädagogisch – jeweils ein Schlaglicht auf aktuelle Forschungsprojekte und Debatten werfen.
In einem Gespräch mit allen Teilnehmenden soll danach die gegenwärtige Situation feministischer Theologien und theologischer Genderforschung angesichts gegenwärtiger kirchenpolitischer und gesellschaftlicher Bedingungen diskutiert werden.

Die Veranstaltung ist für alle Interessierten geöffnet!

Veranstaltungsort:

Gießhaus
Mönchebergstraße 5
34127 Kassel

Kontaktperson:

Prof. Dr. Annegret Reese-Schnitker
+49 561 804-3493
annegret.reese-schnitker[at]uni-kassel[dot]de

Verwandte Links