FoSS: Star­ke Be­ru­fung statt star­ke (Ar­beits-)be­din­gun­gen: Wie Be­ru­fung ver­wen­det wird, um ka­put­te Sys­te­me am Lau­fen zu hal­ten

mit Wolfgang Bichler-Riedl (Universität Kassel)
Moderation: Prof. Dr. Stefan Gold (Universität Kassel)

Soziologische Abhandlungen haben gezeigt, dass Flexibilität und Deregulierung auf der einen Seite und Sicherheit auf der anderen Seite wie ein "Pendel" abwechselnd an Wichtigkeit gewinnen; aktuell befinden wir uns in einer Zeit der Deregulierung.
Interessanterweise gibt es Berufe, die sich trotz steigender Nachfrage nach Fachkräften seit Jahren in ihren Bedingungen verschlechtern und mittlerweile ausländische Kräfte "importieren" müssen, beispielsweise Kranken-/Altenpfleger*innen. Anstatt gesamtgesellschaftlich jedoch zu versuchen, die Bedingungen zu verbessern, zeigt sich, dass viele Berufe stattdessen nur noch von Menschen am Laufen gehalten werden, die sich zu ebenjenem Beruf berufen fühlen, was paradoxerweise die Bedungungen weiter verschlechtert.

 

Anmeldung:
Die Veranstaltung findet online statt. Den Link erhalten Sie nach Anmeldung bei nathalie.rotheqpg.hs-fulda[dot]de.


Weitere Informationen:
For­schungs­ver­bund So­zi­al­recht und So­zi­al­po­li­tik (FoSS)
Digitales Programm Wintersemester 2021/22

Verwandte Links