Ti­me and Syn­chro­niza­t­i­on

Im Rahmen der Ausstellung „KUNST@GALERIA“ zeigt die Basisklasse Visuelle Kommunikation (Kunsthochschule Kassel) Arbeiten zu verschiedenen Aspekten der Zeit.

Im Rahmen der Eröffnung der Ausstellung „KUNST@GALERIA“ zum Start der documenta 15 bietet GALERIA Kassel Studierenden und Künstler:innen 100 Tage lang eine Plattform, um ihre Kunstwerke zu präsentieren. An insgesamt 19 Standorten in der Filiale, darunter auch vier Schaufenster, sehen die Besucher:innen zeitgenössische Kunst aus unterschiedlichen Disziplinen.

Zum Start am 17. Juni 2022 werden die Künstler:innen Andreas Ujbányi, Vreneli Harborth, Huizi Yao, Yeon-Su Lim sowie die Basisklasse Visuelle Kommunikation der Kunsthochschule Kassel ihre Arbeiten zeigen. Nach etwa 30 Tagen – also Mitte Juli – findet dann ein Wechsel der Künstler:innen statt, ebenso Ende August, sodass es während der documenta 15 immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt.

Unter dem Titel „Time and Synchronization" zeigt die Basisklasse Visuelle Kommunikation (2021/22) eine Installation zu verschiedenen Aspekten der Zeit. Beteiligte Studierende (unter Leitung von Prof. Joel Baumann, Rosa Menkman und Joey Arand): Abetare Prenici, Annabell Wicke, Corinna Rhinow, Elsa Hanisch, Finja Peters, Janis Schmidt, Jaro Habiger, Leonie Witka, Newroz Agnes Ayalp, Paige Hienz, Seymoure Konnemann, Sookhyang Kim, Tuki Gruner

Verwandte Links