Ring­vor­le­sung „Äs­t­he­­ti­­sche Di­­men­­si­o­­nen des Po­­li­­ti­­schen" Jill Ca­sid: Me­lan­ch­oly as Me­di­um

“Art constitutes one of the rare locations where acts of transcendence can take place and have a wide-ranging transformative impact." (bell hooks)

In Anlehnung an bell hooks Konzeptualisierung von Kunst und künstlerischem Schaffen als grundsätzlich transformativ, möchten wir in der Ringvorlesung „Ästhetische Dimensionen des Politischen: Kunst, Aktivismus, Partizipation“ im Sommersemester 2022 mit Sprecher*innen aus unterschiedlichen Disziplinen diskutieren. Diese bringen verschiedene Tätigkeitsfelder, inhaltliche Schwerpunkte und regionale Fokusse ein, die durch feministische, queer-feministische und gender-bezogene Fragestellungen miteinander verbunden sind.

Die Vorlesungen finden immer montags ab 18 Uhr im Kunsthochschul-Nordbau, Menzelstraße 13, Raum 0605 statt. Sie sind öffentlich. Weitere Informationen und Termine

Verwandte Links