16th In­ter­na­tio­nal Kas­sel Sum­mer School

Internationale Kasseler Sommerakademie (IKSA) „Globalisierung Fair Gestalten“, 14. bis 19. Juni 2020 in Hofgeismar (bei Kassel) 

Die Kasseler Sommerakademie zur Gestaltung der Weltwirtschaft bietet die Möglichkeit, sich fünf Tage intensiver mit weltwirtschaftlichen und -politischen Zusammenhängen auseinanderzusetzen und auf dieser Grundlage eine Einschätzung tagesaktueller Forderungen vorzunehmen. Das Programm umfasst Seminareinheiten, in denen Grundlagen über die Funktionsweise der globalen Ökonomie, die Globalisierung der Produktion und Institutionen der Weltwirtschaft vermittelt werden sollen sowie vertiefende Diskussionen zu Gestaltungsmöglichkeiten und Strategieansätzen in einem Nord-Süd-Dialog.

Die Sommerakademie soll darüber hinaus zu einem Erfahrungsaustausch zwischen Aktiven aus Gewerkschaften und Betrieben sowohl aus dem Norden als auch dem Süden beitragen. Die Veranstaltungen finden alle in englischer Sprache statt.

Der Teilnehmerkreis setzt sich aus ca. 15 Personen aus dem globalen Süden (Südamerika, Afrika, Asien), sowie aus ca. 5 - 7 Personen aus Deutschland / Europa zusammen.     

Zielgruppe des deutschen/europäischen Teilnehmerkreises: interessierte Gewerkschafter, Betriebsräte und Studierende.

Anmeldefrist: 1. April 2020.

Mehr infos unter: http://www.uni-kassel.de/fb05/fachgruppen/politikwissenschaft/globalisierung-und-politik/sommerakademie.html

Verwandte Links