Blo­ck­chain Night der nor­d­hes­­si­­schen Wir­t­­schaft

Universität Kas­sel lädt zur Block­chain Night der nord­hes­si­schen Wirt­schaft ein

Laut Blockchain-Strategie der Bundesregierung ist die Blockchain-Technologie eine der meistdiskutierten Innovationen der digitalen Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft: „Durch Eigenschaften wie Dezentralität, Zuverlässigkeit und Fälschungssicherheit eröffnet sie ein breites Feld an innovativen Anwendungsmöglichkeiten und neuen Kooperationsformen.“ Doch kann die Blockchain-Technologie auch halten, was sie verspricht?

Eine gemeinsame Veranstaltung der IHK Kassel-Marburg und der Universität Kassel am Mittwoch, dem 15. Januar 2020, beleuchtet die Möglichkeiten und Herausforderungen. Los geht es um 17.30 Uhr im Hörsaal 3 des Campus Center der Universität Kassel an der Moritzstraße 18, 34127 Kassel. Die Teilnahme ist für nordhessische Unternehmer/innen und deren Mitarbeiter/innen kostenfrei - die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Wie die neuen Formen der Zusammenarbeit – auch und gerade zwischen Wettbewerbern – gestaltet werden können, welche Rolle dabei Smart Contracts spielen, welches Potenzial in Dezentralen Autonomen Organisationen (DAOs) steckt und ob schon bald Zahlungen in Libra oder anderen Kryptowährungen vollzogen werden, sind nur einige Themen der Blockchain Night der nordhessischen Wirtschaft.

Eröffnet wird sie von IHK-Präsident Jörg Ludwig Jordan und Universitätspräsident Prof. Dr. Reiner Finkeldey.

Programm:

  • 17.40 bis 18.15 Uhr: Nachts sind alle Blockchains grau. Blockchain-Mythen und -Missverständnisse // Prof. Dr. Dr. Walter Blocher und Prof. Dr. Georg von Wangenheim (Uni Kassel / Blockchain-Center.eu)
  • 18.15 bis 18.45 Uhr: Game-Changer oder Hype? Blockchain in Marketing und Vertrieb // Prof. Dr. Andreas Mann (Uni Kassel / Blockchain-Center.eu)
  • 19:00 bis 19.30 Uhr: Tschüss Bargeld? Was Wirtschaftstreibende über die „Facebook-Währung“ Libra wissen sollten // Prof. Dr. Jochen Michaelis (Uni Kassel / Blockchain-Center.eu)
  • 19.30 bis 20 Uhr: Läuft bei dir! Blockchain in der Betriebspraxis – von der Idee zur Umsetzung // Henri de Jong (Quantoz N.V., Utrecht / Frankfurt/M.)

Beim anschließenden Get-together bietet sich Gelegenheit zum Netzwerken.

Online anmelden unter www.ihk-kassel.de/veranstaltungen

 

Kontakt bei Rückfragen:

Industrie- und Handelskammer Kassel-Marburg: Lisa Huurdeman, Tel. 0561 7891-214, E-Mail: huurdeman[at]kassel.ihk[dot]de

Universität Kassel: Prof. Dr. Dr. Walter Blocher, Tel.: 0561/804-3977, E-Mail: blocher[at]blockchain-center[dot]eu

Verwandte Links