Die Ju­gend­hil­fe nach der "Flücht­lings­kri­se"

2015 und 2016 sind in der Bundesrepublik jeweils über 40.000 ausländische Kinder und Jugendliche durch die Jugendämter aufgrund ihrer unbegleiteten Einreise in Obhut genommen worden. Das Jugendhilfesystem steht hierdurch fachlich und ressourcenmäßig vor einer besonderen Herausforderung. Die Referentin und der Referent werden vor dem Hintergrund ihrer praktischen Erfahrungen aus dem Themenfeld „minderjährige unbegleitete Ausländer (UMA)“ berichten. Gegenstand werden die Gesetzesänderungen der vergangenen Jahre im Aufenthalts- und Asylrecht sein, das Altersfeststellungsverfahren, die Verteilung unbegleiteter Minderjähriger in der Bundesrepublik, Hilfen für junge Volljährige und deren soziale Situation.

Moderation: Nicola Behrend (Richterin am Bundessozialgericht)

 

Referent: Dr. Björn Harich (Vizepräsident des OVG Bremen) und Sabine Scherer (Fachbereichsleitung Jugend, Landkreis Kassel) 

Verwandte Links