Öf­fent­li­che An­tritts­vor­le­sung von Klaus Hof­fer: "Die von den Ket­ten, die uns ket­ten, nicht ab­stra­hie­ren kön­nen"

Der Grazer Schriftsteller Klaus Hoffer (* 1941)übernimmt 2018 die Brüder-Grimm-Poetikprofessur an der Universität Kassel. Das Institut für Germanistik ehrt mit dieser Gastprofessur jährlich herausragende LiteratInnen, DramatikerInnen und Filmschaffende. Der Österreicher erhält die Würdigung für sein literarisches OEuvre.
Bekannt wurde Klaus Hoffer als Gegenwartsautor durch seinen zweiteiligen Roman Bei den Bieresch (1979/83) sowie die Erzählung Am Magnetberg (1982). Überdies hat er konkret-poetische sowie autoreflexiv aufgeladene Prosatexte und Essays sowie Romanfragmente zu Unter Schweinen (1967/86) und Rutte (1985–89) publiziert. Seine fiktionalen Texte sind erzählerisch komplex strukturiert und intertextuell oft dicht verwoben. Als gelehrter Dichter, poeta doctus, weiß er sich poetisch ebenso wie poetologisch prägnant mit Texten anderer AutorInnen auseinanderzusetzen. Seine literarischen Texte haben bereits mehrere Preise erhalten, darunter der Alfred-Döblin-Preis, der Manuskripte-Preis und der Rauriser Literaturpreis.

Der Steiermärker hat Germanistik und Anglistik mit einigen Exkursen in die Kunstgeschichte und Altphilologie in Graz studiert. Im Anschluss wurde Hoffer mit einer Arbeit über Franz Kafka promoviert. Er hat Poetikvorlesungen in Mainz und Graz gehalten. Als Dozent war er an zahlreichen Universitäten in und außerhalb Europas tätig, etwa in den USA und im Senegal. Überdies war Klaus Hoffer aktiv als Mitglied der Schriftstellervereinigung ›Grazer Gruppe‹, zu der auch Peter Handke gehörte. Als Übersetzer hat Hoffer außerdem mehrere Klassiker der englischsprachigen Literatur – etwa von Joseph Conrad, Raymond Carver und Kurt Vonnegut – ins Deutsche übertragen.

 

Mehr zur Brüder-Grimm-Poetikprofessur unter:

https://www.uni-kassel.de/fb02/institute/germanistik/fachgebiete/fg-brueder-grimm-poetikprofessur/brueder-grimm-poetikprofessur/2018-klaus-hoffer.html

 

Weitere Termine:

  • Donnerstag, 8. November, 12-14 Uhr: Poetik-Seminar für Studierende der Uni Kassel "Texte aus Texten. Die literarische Paraphrase", Kurt-Wolters-Str. 5, Raum 0019.
  • Donnerstag, 8. November, 18-20 Uhr: Öffentliche Lesung aus dem Roman "Bei den Bieresch". Campus Center, Hörsaal I.

Verwandte Links