The Au­dit by the Ger­man Rec­tors' Con­fe­rence 2014-2015

The University of Kassel underwent an “Internationalisation of Universities” audit, which was supported by the Conference of Presidents and Rectors of Universities and Other Higher Education Institutions (HRK) and funded by the German Federal Ministry of Education and Research, between 1 December 2014 and 31 December 2015.  

This audit helps German universities to develop their own international profile. It combines elements of self-analysis with outside advice – and the latter is geared towards the motives and goals of the university. The audit does not represent an external evaluation, but is an advisory service.  

The audit provides:

  • a definition of the current status of internationality at a university,
  • support for working on or specifying the internationalisation goals of each university,
  • an assessment of the internationalisation measures with a view to the university’s own motives and goals,
  • support for the (further) development of an institutional internationalisation strategy for the university,
  • recommendations for specific measures in defined fields of action regarding internationalisation.

Two regular HRK consultants supported the audit at the University of Kassel on the HRK side. The external advisors appointed by the HRK had gained many years of experience in internationalisation at universities through their professional careers. The HRK consultants and external HRK advisors formed the complete audit team; they managed the discussions during the audit visit and then drew up a comprehensive report with recommendations.

The support, organisation and coordination for the audit procedure by the University of Kassel was handled by the Internationalisation and International Cooperation Office. The latter was also supported by an internal university project group specially established for the audit and it consisted of representatives from the faculties, the central institutions at the University of Kassel and the management team of the student services organisation in Kassel. The office coordinated the individual audit phases; it played a leading role in drawing up the self-evaluation report on internationalisation at the University of Kassel in conjunction with the university’s internal project group.

  1. Preparatory planning and organisational phase (December 2014)
  2. Preliminary discussions with the university’s internal project group, the university management and HRK consultants (February 2015)
  3. The self-evaluation report by the University of Kassel (April 2015)
  4. A three-day audit visit by the external HRK advisors and internal HRK consultants (July 2015)
  5. A report containing recommendations from the HRK (September/October 2015)
  6. Consolidation, i.e. internal university discussions on the report containing recommendations: a future workshop (December 2015)

The German Rectors' Conference audit team 

    • Judith Winkler (HRK consultant)
    • Stephan Keuck (HRK consultant)
    • Prof. Dr Ralph Eichler (HRK advisor, former President of the ETH Zurich (Swiss Federal Institute of Technology))
    • Dr Yasmine Inauen, Head of the Department of International Relations, University of Zurich (UZH)
    • Dr Gisela Janetzke (HRK adviser, former Deputy Secretary General of the Alexander von Humboldt Foundation)
       

    Self-evaluation report by the University of Kassel

    Name, Vorname

    Titel

    Fachgebiet (FG) / Position

    Fachbereich / Einrichtung

    Postlep, Rolf-Dieter

    Prof. Dr.

    Präsident

     

    Kohnke, Beatrix

    Dr.

    Abteilungsleitung

    Abt. Entwicklungsplanung

    Linke, Katharina

     

    Referatsleitung /

    Projektleitung HRK Audit

    Abt. Entwicklungsplanung / Referat für Internationalisierung und Internationale Kooperationen

    Pohl, Nils

     

    Projektkoordination HRK Audit

    Abt. Entwicklungsplanung / Referat für Internationalisierung und Internationale Kooperationen

    Wöbbeking, Britta

     

    Gruppenleitung

    Abt. Studium und Lehre / International Office

    Schulze, Isabelle

    Dr.

    Referentin

    Abt. Entwicklungsplanung / Strategische Nachwuchsförderung

    Baumgärtel, Bettina

    Dr.

    Leitung

    Internationales Studierendenzentrum (ISZ) / Sprachenzentrum und Studienkolleg;

    Mitglied der Internationalisierungskommission

    Härtl, Holden

    Prof. Dr.

    FG Kognitionswissen-schaftliche Linguistik

    FB Geistes- und Kulturwissenschaften (02) / Institut für Anglistik/Amerikanistik

    Scherrer, Christoph

    Prof. Dr.

    FG Globalisierung und Politik

    Direktor / International Centre for Development and Decent Work (ICDD)

    FB Gesellschaftswissenschaften (05) / Fachrichtung Politikwissenschaften

    Bischoff, Ivo

    Prof. Dr.

    FG Finanz-wissenschaft

    FB Wirtschaftswissenschaften (07) / Institut für Volkswirtschaftslehre; Internationalisierungsbeauftragter des FBs;

    Mitglied der Internationalisierungskommission

    Di Fuccia, David-Samuel

    Prof. Dr.

    FG Didaktik der Chemie

    FB Mathematik und Naturwissenschaften (10) / Institut für Chemie;

    Internationalisierungsbeauftragter des FBs; Mitglied der Internationalisierungskommission

    Bürkert, Andreas

    Prof. Dr.

    FG Ökologischer Pflanzenbau und Agrarökosystem-

    Forschung in den Tropen und Subtropen (OPATS)

    FB Ökologische Agrarwissenschaften (11)

    Franz, Volkhard

    Prof. Dr.-Ing.

    FG Bau-organisation und Bauverfahren;

    Dekan

    FB Bauingenieur- und Umweltingenieurwesen (14) / Institut für Bauwirtschaft; Internationalisierungsbeauftragter des FBs; Mitglied der Internationalisierungskommission; Mitglied des Senats

    Baumann, Joel

    Prof.

    FG Visuelle Kommunikation

    Rektor

    FB Kunsthochschule der Universität Kassel

    Walz, Christina

     

    Geschäftsführerin

    Studentenwerk Kassel;

    Mitglied der Internationalisierungskommission

    Vöckel, Annika

     

    Studentin

    ASTA / Internationale Studierendenvertretung (ISV);

    Studentisches Mitglied der Internationalisierungskommission

    [Translate to englisch:] Prof. Dr. Ralph Eichler
    Ehemaliger Präsident der Eidgenössischen Tecnischen Hochschule Zürich (ETH)

    Ralph Eichler studierte Physik an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) in Zürich. 1976 promovierte er mit der Arbeit „Messung des 3d5/2-2p3/2-Überganges in myonischem Silizium mit einem Kristallspektrometer“ am damaligen Schweizerischen Institut für Nuklearforschung. Nach einem Aufenthalt als Postdoctoral Fellow an der US-amerikanischen Stanford University arbeitete er ab 1979 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Elektronen-Synchrotron (DESY) in Hamburg. 1982 nahm Herr Eichler eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Mittelenergiephysik der ETH Yasmine Inauen, Leiterin der Abt. Internationale Beziehungen, Universität Zürich an und habilitierte sich dort 1986. 1989 wurde Herr Eichler als außerordentlicher Professor und 1993 als ordentlicher Professor für Physik an die ETH Zürich berufen. Er beteiligt sich seit 1992 an der internationalen Kollaboration H1 am DESY und war von 1995 bis 1997 deren wissenschaftlicher Leiter. In den Jahren 1998–2002 war Prof. Eichler Stellvertretender Direktor des Paul Scherrer Instituts (PSI), eines Forschungsinstituts für Natur- und Ingenieurwissenschaften in der Schweiz, und Leiter dessen Forschungsbereichs „Teilchen und Materie“. 2001 wählte der Schweizer Bundesrat Ralph Eichler zum Direktor des PSI. Eichler gehört dem ETH-Rat seit Januar 2004 an. Er war von 2007 bis Ende 2014 Präsident der ETH Zürich. (UZH)

    Dr. Gisela Janetzke
    Ehemalige Stellvertretende Generalsekretärin der Alexander von Humboldt-Stiftung 

    Nach dem Studium der Romanistik, Hispanistik und Germanistik in Bonn, München und Mannheim promovierte Frau Janetzke 1978 an der Universität Mannheim mit der Dissertation “Literarische Vertextungsformen in den Massenmedien Ecuadors“ zum Dr. phil.. Von 1971 bis 1975 lebte sie in Guayaquil, Ecuador und unterrichtete an der dortigen deutschen Schule “Alexander von Humboldt“. Anschließend war sie für weitere vier Jahre in der peruanischen Hauptstadt Lima für das Goethe-Institut tätig. Eine Gutachtertätigkeit im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für technische Zusammenarbeit (GTZ) ergänzte ihre Arbeiten in Angewandter Kommunikationswissenschaft. Sie begann ihren Dienst bei der Alexander von Humboldt Stiftung 1980 als wissenschaftliche Referentin. 1986 wurde sie Leiterin der Grundsatzabteilung und 1987 Leiterin der Abteilung Förderung Inland. Ihre Ernennung zur stellvertretenden Generalsekretärin erfolgte im Jahr 2000, wo sie die Leitung der Abteilung Förderung Ausland übernahm. Im Jahr 2010 schied sie auf Grund von Altersteilzeit aus dem Dienst der Stiftung aus.
     
    Dr. Yasmine Inauen
    Leiterin der Abteilung Internationale Beziehungen, Universität Zürich (UZH)
    Weitere Informationen auf der Webseite der Universität Zürich

    The self-evaluation report forms part of the remit required for the HRK audit procedure entitled “Internationalisation of Universities” at the University of Kassel. It describes the progress made in terms of internationalisation at the university. 

    The report containing recommendations is a systematic, detailed description of the results of the audit of the University of Kassel. Building on the assessment of the self-evaluation report and the findings discovered during the audit visit, it provides an analysis of the university’s internationality and recommendations for its further development.

    &nbs

    The university received an electronic seal of participation at the conclusion of the audit.  

    The results of the audit have been included in the work on the 4th Internationalisation Concept for the University of Kassel for the phase between 2016 and 2020. The draft version of the 4th Internationalisation Concept was submitted to the internationalisation commission and the senate for discussions during the 2015/16 winter semester and presented to the senior administrative officers for adoption after having been approved.

    News

    Pressemitteilung:
    Uni Kassel erhält Zertifikat im HRK-Audit „Internationalisierung der Hochschulen"

    News: Read More