plus­MINT - Ori­entier­ungsstu­dium

Image: Paavo Blafield

Die Qual der Wahl ist groß – auch für naturwissenschaftlich-technisch Interessierte: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Für was soll man sich entscheiden? Das Ori­en­tie­rungs­stu­di­um plus­MINT bringt die genannten Studienbereiche auf einen Nenner und ermöglicht den Einstieg in ein Bachelor-Studium, das für eine breite Palette an spannenden und zukunftsfähigen Jobs qualifiziert. Studierende lernen in einer zweisemestrigen Studieneinstiegs- und Findungsphase die verschiedenen MINT-Fächer kennen, festigen ihr Basiswissen und erwerben interdisziplinäre Kompetenzen, bevor sie ein sechs- bis siebensemestriges Schwerpunktstudium beginnen.

Die Studieneinstiegsphase besteht aus Tutorien und Workshops zur Unterstützung der Studien- und Karriereplanung und zum Erwerb von Schlüsselkompetenzen, propädeutischen und fachwissenschaftlichen Lehrangeboten, MINT-Projekten sowie einer interdisziplinären Ringvorlesung. Ab dem dritten Semester belegen Studierende im Schwerpunktstudium in den Fachrichtungen Bauingenieurwesen, Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau, Mathematik, Mechatronik, Nano­strukturwissenschaften, Physik oder Umweltingenieurwesen eines der klassischen Bachelorprogramme aus dem MINT-Spektrum.

Wer seine Neigung und Begabung erst einmal erproben will, sollte ein plusMINT-Studium in Betracht ziehen: Die Studieneingangsphase kompensiert nicht nur Ungleichheiten der Vorkenntnisse und Bildungsvoraussetzungen. Sie soll vermehrt alle Studieninteressierte unabhängig von ihrer Bildungsherkunft und ihrem Geschlecht ermutigen, den Schritt in ein naturwissenschaftlich-technisches Studium zu wagen. Der Studiengang plusMINT erlaubt eine qualifizierte Studienentscheidung und erhöht damit die Chancen auf einen erfolgreichen Abschluss.


Auf einen Blick

Abschluss: Bachelor of Science


Studienbeginn: Wintersemester


Dauer/Umfang: 8 Semester
(bzw. 9 Semester bei den Schwerpunkten Bauingenieurwesen, Maschinenbau und Umweltingenieurwesen)


Unterrichtssprache: Deutsch


Zulassungsbeschränkung (NC): Nein

Wähl­bares Schwer­punkt­stu­dium

Bauingenieurwesen
Elektrotechnik
Informatik
Maschinenbau
Mathematik
Mechatronik
Nano­strukturwissenschaften
Physik
Umweltingenieurwesen

Zugangsvoraussetzung

Für diesen Studiengang benötigen Sie einen der folgenden Abschlüsse:

Einen guten Überblick über die verschiedenen Abschlüsse und deren Unterschiede finden Sie auf der Webseite "Zugangsvoraussetzungen" des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst.

Das Orientierungstudium kann nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAföG) gefördert werden. 

Mit dem Studienabschluss Bachelor of Science plusMINT können Sie sich für konsekutive Masterstudiengänge bewerben, die Ihrem Schwerpunktstudium entsprechen.


Selb­st­test Math­em­atik

Der Fachbereich Bauingenieur- und Umweltingenieurwesen bietet Studieninteressierten und angehenden Studienanfängerinnen und -anfängern einen "Selbsttest Mathematik" an. Dieser soll Ihnen helfen, Ihre mathematischen Fähigkeiten besser einzuschätzen, um zu erkennen, ob diese für einen erfolgreichen Start ins Studium ausreichen. 

Hier geht es zum Selbsttest Mathematik:

Forward

Weit­ere In­form­a­tionen


Be­w­er­bungs- und Eins­ch­reib­ver­fahren

Be­w­er­bung mit deutschen Zeugn­is­sen

Für diesen Studiengang bewerben Sie sich über das Online-Bewerbungsportal "eCampus" der Universität Kassel. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung im folgenden Zeitraum:

Start Win­tersemester 2020/21

01.06.2020 - 15.07.2020

Be­wer­­bung mit aus­­­län­­di­­schen Zeu­g­­n­is­­sen

Mit einer Hochschulzugangsberechtigung aus dem Ausland, bewerben Sie sich über die zentrale Bewertungsstelle in Berlin, uni-assist. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung im folgenden Zeitraum:

Start Win­tersemester 2020/21

mit ausländischen Zeugnissen:
01.03.2020 - 15.07.2020