Er­klä­rung zur Bar­rie­re­frei­heit un­se­rer Web­sei­ten

Die EU-Richtlinie 2016/2102 fordert von öffentlichen Stellen, dass ihre Webauftritte und mobilen Anwendungen barrierefrei sein müssen. Wir möchten Sie an dieser Stelle darüber informieren, wie und wann wir die Barrierefreiheit des Webangebotes überprüft haben, welche Schwachstellen es noch gibt und welche Verbesserungen wir planen.

Gel­tungs­be­reich der Er­klä­rung

Diese Erklärung gilt für alle Webseiten, die im zentralen Web-CMS-System der Universität Kassel angeboten werden. 

An­ge­wen­de­ter Stan­dard

Die Ausgestaltung der Barrierefreiheit basiert auf den Vorgaben der Hessischen Verordnung über barrierefreie Informationstechnik vom 16. September 2019 sowie der Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik nach dem Behindertengleichstellungsgesetz (Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung - BITV 2.0).

Ak­tu­el­ler Stand

Der Webauftritt der Universität Kassel wurde mehrfach auf Barrierefreiheit geprüft und gilt als eingeschränkt zugänglich. Die Prüfung erfolgte als Selbstbewertung mit Unterstützung durch Dritte. 

Nicht bar­rie­re­frei zu­gäng­li­che In­hal­te

  • Die Auszeichnungen der Zwischenüberschriften können ggf. nicht den Vorgaben der Inhaltshierachie entsprechen. 
  • Bei Webinhalten können ggf. alternative Beschreibungen für Bilder und Tabellen fehlen.
  • Bei Verlinkungen können ggf. alternative Linkbezeichner fehlen. 
  • Bei eingebundenen Videos können ggf. Untertitel/Transkriptionen fehlen. 
  • Dokumente können ggf. nicht barrierefrei sein. 
  • Texte können ggf. nicht in einfacher Sprache formuliert sein.
  • Erläuterungen in Gebärdensprache fehlen. 
  • Karten bzw. Anfahrtskizzen können ggf. keine rein textliche Beschreibung haben. 

Be­grün­dung

Die Universität Kassel verfügt über einen sehr umfangreichen Webauftritt von mehreren tausend Webseiten. Der überwiegende Anteil der Seiten wurde vor dem 23. September 2018 veröffentlicht. Das Angebot wird derzeit in eine neue Softwareversion übertragen. Im Zuge dessen werden die Inhalte und Dokumente im Hinblick auf Barrierefreiheit geprüft und ggf. überarbeitet. Dies ist nicht für alle Inhalte und Dokumente sofort möglich. 

Feed­back

Teilen Sie uns bitte Mängel im Hinblick auf die Umsetzung der Barrierefreiheit mit. Ihre Ansprechperson ist:

Universität Kassel
Beauftragte*r Barrierefreiheit
N.N.
Mönchebergstr. 19
34109 Kassel
Tel.:
E-Mail:

 

Für das Durchsetzungsverfahren ist zuständig:

Landesbeauftragte für barrierefreie IT
Prof. Dr. Erdmuth Meyer zu Bexten
Link zum Webauftritt