For­schungs­ethik

Die Universität Kassel betrachtet Forschung zur Gewinnung neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse und zur Weiterentwicklung der Wissenschaften als eine ihrer zentralen Aufgaben. Unabdingbar dafür ist die grundgesetzlich geschützte Freiheit der Forschung, aber gleichzeitig auch die Achtung forschungsethischer Verantwortung.

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und die Nationale Akademie der Wissenschaften haben dazu wiederholt die Bedeutung der Forschungsethik betont und entsprechende Leitlinien herausgegeben.

Ak­tu­el­ler Hin­weis zur Ge­schäfts­stel­le der zen­tra­len Ethik­kom­mis­si­on

Bitte beachten Sie, dass die Geschäftsstelle der zentralen Ethikkommission vom 4. bis 19. August nur eingeschränkt erreichbar ist und keine Auswertungen für das Self-Assessment oder Antragsprüfungen erfolgen können. Sie erhalten ab dem 20. August schnellstmöglich eine Antwort.

Die Ethik­kom­mis­sio­nen an der Universität Kassel

An der Universität Kassel gibt es eine zentrale sowie zwei fachbereichsinterne Ethikkommissionen:

  1. Die zentrale Ethikkommission der Universität Kassel, die im Wintersemester 2018/19 ihre Arbeit aufgenommen hat, unterstützt und berät Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Fachbereichen 02, 06-16 und der Kunsthochschule. Die Kommission prüft auf schriftlichen Antrag Forschungsvorhaben aus ethischer Sicht und bewertet sicherheitsrelevante Forschungsrisiken. Die Stellungnahme zum Forschungsvorhaben erfolgt auf dem Wege einer ethischen Begutach­tung im Hinblick auf die vorgesehene methodische Umsetzung sowie die Folgenabschätzung insbesondere für Mensch und Umwelt. Die zentrale Ethikkommission wird durch den Forschungsservice betreut.
  2. Die Ethikkommission des Fachbereichs Humanwissenschaften begutachtet ausschließlich Anträge aus dem Fachbereich 01. Der Schwerpunkt der Kommission liegt entsprechend in den Bereichen Psychologie und Erziehungswissenschaften.
  3. In den Gesellschaftswissenschaften berät eine Ethikkommission über Anträge des eigenen Bereichs. Forschende in diesem Gebiet können sich an das interne Gremium von Fachbereich 05 wenden.

Die zen­tra­le Ethik­kom­mis­si­on der Universität Kassel

Forschende der Universität Kassel können über die Plattform moodle anhand eines Fragebogens erfahren, ob für ihr Vorhaben eine Begutachtung durch die Kommission erforderlich ist.

Für die Einschreibung in den Kurs bitten wir, sich per E-Mail bei der Geschäftsstelle der Ethikkommission (ethikkommission@uni-kassel.de) für den einmalig erforderlichen Zugangsschlüssel zu melden.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite der Kommission.

Ko­or­di­nie­rung der Ge­schäfts­stel­le

Carolin Schwarz
Stabsstelle Forschungsservice
ethikkommission[at]uni-kassel[dot]de