Rich­tig be­wer­ben mit aus­län­di­schen Zeug­nis­sen (Bachelor/Staats­ex­amen)

Wir freuen uns, dass Sie sich für ein Studium an der Universität Kassel entschieden haben! Es gibt unterschiedliche Bewerbungsverfahren.

Schritt-für-Schritt-An­lei­tung

Hier finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Studienplatz-Bewerbung mit ausländischen Zeugnissen. Weitere Verfahren:

Bewerbung mit aus­län­di­schen Zeug­nis­sen (Ab­­schluss Bachelor oder Staats­­ex­a­men)

  1. 1. Vor der Bewerbung

    Zeug­nis

    • Erfülle ich mit meinem Studienabschluss die formalen Zulassungsvoraussetzungen? Ob mein bisheriges Studium im Ausland anerkannt ist, erfahre ich hier: Check Studienabschluss

    Wenn Sie bei uns studieren möchten, benötigen Sie einen anerkannten Hochschulabschluss. Ihre Staatsangehörigkeit spielt keine Rolle – Ihr Abschluss muss leidglich mit einem deutschen Studienabschluss vergleichbar sein. Informationen, ob Ihr Abschluss in Deutschland anerkannt und vergleichbar ist, erhalten Sie auf den Seiten der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen.

  2. 2. Vor der Bewerbung

    Spra­che

    • Wie gut müssen meine deutschen Sprachkenntnisse sein? Welche deutschen Sprachzertifikate die Uni Kassel akzeptiert, kann ich hier nachlesen: Nachweis der Deutschkenntnisse
    • Wie gut müssen meine englischen Sprachkenntnisse sein? Das geforderte Niveau erfahren Sie in den Zulassungsvoraussetzungen. Welche englischen Sprachzertifikate die Uni Kassel akzeptiert, kann ich hier nachlesen: Sprachnachweise für eine Fremdsprache

    Je nach Masterstudiengang kann die Unterrichtssprache Deutsch, Englisch oder sogar Deutsch und Englisch sein. Bitte informieren Sie sich auf der Seite des entsprechenden Wunschstudiengangs. Die Sprachkenntnisse müssen Sie im Rahmen der Bewerbung für einen Studienplatz mit einem Sprachzertifikat nachweisen.

  3. 3. Vor der Bewerbung

    Wei­te­re Vor­aus­set­zun­gen

    • Ich informiere mich auf der Seite Bewerbung und Zulassung über die weiteren Zulassungsvoraussetzungen.
  4. 4. Vor der Bewerbung

    Fris­ten

    • Ich informiere mich auf der Startseite dieses Studiengangs über die Fristen und bewerbe mich frühzeitig.

    Die Standard-Bewerbungsfrist mit ausländischen Zeugnissen endet für das Wintersemester am 15. Juli und für das Sommersemester am 15. Januar. Diese Fristen gelten für viele Studiengänge, aber nicht für alle. 

    Bei einigen Studiengängen gibt es zusätzlich noch Fristen für Aufnahme- und Eignungsprüfungen. Auch diese Fristen erfahren Sie auf der Startseite des Studiengangsseite. 

    Studienkolleg

    Bewerben Sie sich frühzeitig. Das ist besonders dann wichtig, wenn Ihr Zeugnis nicht mit einem deutschen Abschluss vergleichbar ist und Sie das Studienkolleg besuchen möchten. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt und Sie müssen sich bis zum 30. April beim Studienkolleg bewerben. 

    Die Fristen für das Studienkolleg wurden bis zum 30.6. verlängert! (Stand: 19.05.2020)

  5. 5. Bewerbung

    uni-as­sist

    • Ich informiere mich über das Bewerbungsverfahren auf der Webseite von uni-assist: "Bewerben".
    • Ich schaue mir ggf. die Webinare zum Bewerbungsverfahren über uni-assist an.

    Als Studieninteressentin/Studieninteressent (auch Deutsche, sowie EU-Bürgerinnen und EU-Bürger) mit einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss aus dem Ausland müssen Sie sich immer über uni-assist bewerben. uni-assist ist die deutsche Servicestelle für internationale Studienbewerbungen und bearbeitet internationale Studienbewerbungen. 

    Das Hochladen der Unterlagen im uni-assist Portal reicht nicht aus. Sie müssen zudem das Bewerbungsentgelt überweisen und Ihr Bewerbungsset postalisch an uni-assist senden. 

  6. 6. Bewerbung

    Do­ku­men­te

    • Ich informiere mich auf der Startseite des Studiengangsseite über die benötigten Dokumente.
    • Ich überprüfe die Länder-Hinweise auf der Webseite von uni-assist: Länderhinweise. 
    • Ich lese die uni-assist-Hinweise zu den amtlichen Beglaubigungen und vereidigten Übersetzungen: Beglaubigungen und Übersetzungen.
    • Ich lasse meine einzureichenden Dokumente in Deutsch oder Englisch übersetzen.
    • Ich besorge mir amtlich beglaubigte Kopien von Zeugnissen und von den Übersetzungen.
    • Ich erstelle digitale Kopien der Original-Dokumente und Zeugnisse. 
  7. 7. Bewerbung

    • Ich nutze einen Desktop-PC oder einen Laptop.
    • Ich öffne die Webseite des uni-assist Bewerbungs-Portal: Online bewerben.
    • Ich klicke auf „Zum Online-Portal“ und "Registrierung". Nach der Registrierung erhalte ich per E-Mail ein Aktivierungslink.
    • Ich fülle anschließend den Bewerbungsantrag aus und lade die Dokumente hoch. 
    • Ich informiere mich hier über die Gebühren: Bearbeitungskosten uni-assist und zahle den Betrag.  
    • Ich schicke alle amtlich beglaubigten Kopien per Post an uni-assist. 
    • Ich erhalte eine Eingangsbestätigung per E-Mail. 

    Die Online-Antragsformulare sind komplex und mit einem Smartphone nicht ausfüllbar. Nehmen Sie sich etwas Zeit und nutzen Sie einen Laptop oder einen PC. 

  8. 8. Bewerbung

    Ver­fah­ren

    • Ich warte auf das Prüfergebnis von uni-assist und reiche - wenn nötig - noch Unterlagen nach.

    uni-assist prüft, ob Sie die formalen Voraussetzungen für eine Studienaufnahme an der Universität Kassel erfüllen. Das Ergebnis erhalten Sie nach ca. 4-6 Wochen per E-Mail und per Post. Sind die formalen Voraussetzungen erfüllt, werden Ihre Daten an die Universität Kassel weitergeleitet. 

    Wenn Sie die formalen Voraussetzungen für eine Studienaufnahme nicht erfüllen, werden Ihre Unterlagen nicht an die Universität Kassel weitergeleitet.


    Verfahrensablauf wenn die Unterlagen der Universität Kassel vorliegen

    Der Bewerbungsantrag wird zunächst formal geprüft: Wurden alle Unterlagen eingereicht? Liegen die formalen Voraussetzungen vor?

    Mit Abschluss der formalen Prüfung wird die Bewerbung an den Prüfungsausschuss Ihres Wunschstudiengangs weitergeleitet.

    Der Prüfungsausschuss prüft in einem nächsten Schritt, ob auch die inhaltlichen Voraussetzungen für eine Zulassung vorliegen. Der Prüfungsausschuss entscheidet über die fachliche Gleichwertigkeit, die Anerkennung der bisher erbrachten Leistungen, er entscheidet über Zulassung und Ablehnung und spricht ggf. inhaltliche Auflagen aus.  

    Der Prüfungsausschuss meldet das Ergebnis digital dem Masterbüro zurück.

    Sollte im Verlauf des Verfahrens festgestellt werden, dass Unterlagen fehlen, werden die Bewerber*innen hierüber per E-Mail informiert. In der E-Mail ist die Nachreichfrist angegeben.

    Je nach Masterstudiengang kann es bis zu sechs Wochen dauern, bis Ihnen das Ergebnis vorliegt. Bitte sehen Sie in dieser Zeit von Rückfragen ab.

  9. 9. Zu­sa­ge und Vi­sum

    • Ich erhalte per Post und per E-Mail einen positiven Bescheid von der Universität Kassel.
      • Falls nötig, muss ich noch Unterlagen nachreichen.
    • Benötige ich ein Visum? Wenn ja, kann ich dieses mit dem positiven Bescheid bei der Deutschen Botschaft oder einem Deutschen Konsulat in meinem Heimatland beantragen. Für den Visums-Antrag benötige ich den positiven Bescheid der Universität Kassel, einen Studien-Finanzierungsnachweis und den Nachweis einer Krankenversicherung.
    1. Studieninteressierte aus Mitgliedstaaten der EU, aus Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz benötigen generell kein Einreisevisum. Zur Einreise reicht ein Personalausweis.
    2. Studieninteressierte al­ler an­de­ren Nicht-EU-Staa­ten benötigen zur Einreise ein Visum. Dieses sollten Sie so früh wie möglich bei der Deutschen Botschaft oder einem Deutschen Konsulat in Ihrem Heimat- oder Aufenthaltsland beantragen. Falls Sie während Ihres Aufenthalts von Ihrem Ehepartner oder Kindern begleitet werden, empfiehlt es sich, die Anträge für Sie und Familienangehörige gleichzeitig zu stellen – auch dann, wenn Ihre Familie erst einige Wochen nach Ihnen einreist. Detaillierte Informationen zur Visumsbeschaffung
    3. Studieninteressierte aus Australien, Is­ra­el, Ja­pan, Ka­na­da, Neu­see­land, Re­pu­blik Ko­rea und den USA benötigen kein Visum für die Einreise. Für längere Aufenthalte über drei Monate brauchen Sie jedoch eine Aufenthaltserlaubnis. Diese können Sie nach Einreise in Deutschland bei der zuständigen Ausländerbehörde in Deutschland beantragen.

    Weitere Hinweise zur den Vorbereitung im Heimatland finden Sie hier: Welcome Centre - Vorbereitungen im Heimatland

  10. 10. An­rei­se und An­kunft

    Vor der Anreise:


    Nach der Ankunft:

    • Wo komme ich an? Werde ich abgeholt? 
    • Was tun, wenn auf der Reise etwas schief läuft? 
    • Wo kann man am Wochenende /Feiertagen einkaufen?
    • Einzug in die Wohnung/Zimmer. Wo hole ich meinen Schlüssel ab? 
    • Ich melde mich mit der Wohnungsgeberbestätigung beim Bürgerbüro in der Stadt an.
    • Ich melde Rundfunkgeräte an. 
    • Ich eröffne ein Bankkonto.
    • Ich informiere mich über Notfallnummern/Krankenhäuser.

    Reisen Sie frühzeitig an. Wir empfehlen Ihnen, vor dem 1. April bei der Studienaufnahme zum Sommersemester und vor dem 1. Oktober bei der Studienaufnahme zum Wintersemester in Kassel zu sein. 


    Starterpaket (inkl.Bettwäsche)

    Damit Sie Ihre ersten Tage in Kassel etwas entspannter angehen können, bietet das Studierendenwerk eine Erstausstattung in verschiedenen Versionen an, die vor Ort oder bereits im Voraus bei der Zimmerbuchung erworben werden können. Bettwäsche, Bettdecke und -kissen, Kochutensilien und Geschirr - wir sorgen dafür, dass Sie von Anfang an kostengünstig mit allen wichtigen Utensilien ausgestattet sind


    Mietvertrag und Wohnungsgeberbestätigung

    Beim Einzug erhalten Sie vom Vermieter den Mitvertrag und eine Wohnungsgeberbestätigung, die Sie bei der Anmeldung beim Bürgeramt vorlegen müssen. Drucken Sie am Besten diese Bestätigung aus und lassen Sie sie vom Vermieter beim Einzug unterschreiben.


    Bankkonto
    Sie benötigen ein Konto bei einem deutschen Geldinstitut, um Rechnungen oder Ihre Miete zu bezahlen. Wenn Sie ein Konto (auch Girokonto genannt) eröffnet haben, erhalten Sie eine EC Karte. Damit können Sie auch in den meisten Geschäften bargeldlos bezahlen sowie Geld vom Bankautomaten abheben. Wenn Sie in Deutschland arbeiten, wird Ihnen das Gehalt ebenfalls auf Ihr deutsches Bankkonto überwiesen.


    Damit Sie sicher in das Semester starten können, informieren Sie sich für den hoffentlich nicht eintretenden Fall eines Unfalls oder einer Erkrankung, wo Sie Hilfe erhalten können. https://www.uni-kassel.de/uni/international/nach-kassel-kommen/welcome-centre/leben-in-deutschland/gesundheit3/

  11. 11. Ein­schrei­bung

    • Ich fülle den Einschreibantrag aus: https://www.uni-kassel.de/go/einschreibantrag
    • Ich reiche den unterschriebenen Antrag digital oder postalisch im Studierendensekretariat ein. Sofern vorhanden, füge ich dem Antrag eine Bescheinigung meiner Krankenkasse aus Deutschland bei.

    Das Studierendensekretariat benötigt etwas Zeit, um Ihre Einschreibung abzuschließen. Im Anschluss geht Ihnen der Einschreibbescheid mit weiteren Informationen zur Zahlung des Semesterbetrags, der CampusCard und den Einführungsveranstaltungen digital zu.

    Sie können die Einschreibung vor oder nach Ihrer Einreise vornehmen. Die Einschreibung kann aber erst vollständig abgeschlossen werden, wenn Sie eine Adresse in Deutschland und den Nachweis der Krankenkasse vorlegen.

  12. 12. Se­mes­ter­bei­trag

    • Ich überweise den Semesterbeitrag fristgerecht. 
    • Wenn ich aus dem Ausland überweise, berücksichtige ich die Gebühr für die Bearbeitung.

    Für das Studium fallen semesterweise Gebühren an (Verwaltungskostenbeitrag, Studierendenwerk, Semesterticket, AStA). Über den genauen Betrag, die Zahlungsfristen und Formalitäten zum Semesterbeitrag informieren wir hier: Semesterbeitrag

    Den Semesterbeitrag sollten Sie unbedingt innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt des Bescheids auf das Konto der Universität Kassel überweisen. Andernfalls wird Ihre Einschreibung storniert und Ihr Studienplatz an eine andere Studieninteressentin/ einen anderen Studieninteressent vergeben.


    Da Überweisungen aus dem Ausland kostenpflichtig sind, sollten Sie nach dem Erhalt Ihres Visums den Semesterbeitrag überweisen. Sie haben Ihr Visum nicht oder nicht rechtzeitig erhalten? Sie können Ihre Bewerbung auf das nächst mögliche Semester übertragen. Bitte lesen Sie hierzu die Informationen im Zulassungsbescheid und achten Sie auf die Fristen.

  13. 13. Cam­pus­Card, UniAc­count

    • Ich erhalte die CampusCard nachdem der Semesterbeitrag bei der Universität Kassel eingegangen ist.
    • Ich erhalte meinen UniAccount.

    Die CampusCard ist Ihr Studienausweis für die gesamte Dauer Ihres Studiums. Sie ist gleichzeitig auch Ihr Semesterticket und hat noch weitere Funktionen: Bibliotheksausweis, Kulturticket, Bezahlkarte in der Mensa, Kopierkarte usw. Weitere Informationen gibt es hier: CampusCard


    Nach erfolgreicher Einschreibung erhalten Sie einen uni-Account. Dieser ist bereits eingerichtet und muss von Ihnen nur freigeschaltet werden. Der UniAccount ist der zentrale Zugang zu den Online-Diensten:

    • E-Mail-Konto
    • Zugang zu eCampus (inkl. HIS-POS, Moodle, etc.)
    • Zugang zum WLAN-Netz der Universität
    • Anmeldung an den PC-Arbeitsplätzen der Computer-Poolräume.

    Weitere Informationen sind auf den Internetseiten des ITS zu finden. https://www.uni-kassel.de/its-handbuch/identitaetsmanagement/uniaccount.html

  14. 14. Ein­füh­rung

    • Ich informiere mich auf der Unterseite "Einführung und Studienstart" .
    • Ich besuche die Einführungswoche für internationale Studierende: Orientierungswoche
    • Ich besuche die Einführungsveranstaltungen in der ersten Semesterwoche (vor den regulären Veranstaltungen) und informiere mich dort über die Stundenpläne. 

    Orientierungswoche

    In dieser Woche werden Sie viele Informationen zum Leben und Studieren in Kassel erhalten, den Campus und vor allem viele andere internationale Studierende und die Welcome Centre Tutoren kennenlernen.


    In den Einführungsveranstaltungen werden die zentralen Fragen zum Aufbau des Studiums beantwortet. Hier gibt es Tipps und Hinweise rund um die Studienorganisation und den Studienverlauf. Die Stundenpläne werden in dieser Zeit erstellt. Und Sie lernen bereits Ihre künftigen Kommilitoninnen und Kommilitonen und den Campus kennen. Also: unbedingt hingehen!

    Hier geht es zu den Semesterzeiten der Universität Kassel: Semester- und Lehrveranstaltungszeiten


Ich er­fül­le die Vor­aus­set­zun­gen nicht. Was kann ich tun?

  1. Mein Abschluss reicht für ein Studium nicht aus.
    Dann gibt es die Möglichkeit, das einjährige Studienkolleg der Universität Kassel zu besuchen. Das Studienkolleg bereitet Studieninteressierte mit ausländischen Zeugnissen auf ein Studium an deutschen Hochschulen vor. Die Vorbereitung findet in Schwerpunktkursen statt und richtet sich nach dem Studienfach, das die Studieninteressierten an der Hochschule studieren möchten. Sie benötigen hierfür nachgewiesene Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1. Das sind mindestens 400 Unterrichtsstunden Deutsch. Zum Abschluss eines Kurses wird eine Prüfung abgelegt, in der festgestellt wird, ob die Studierenden des Studienkollegs für ein Hochschulstudium geeignet sind. Während der Zeit am Studienkolleg sind die Studierenden an der Universität Kassel immatrikuliert. Wichtig: Sie müssen sich zunächst über uni-assist beworben und eine "Bedingte Zulassung zum Studienkolleg" erhalten haben. Da die Plätze sehr knapp sind, müssen Sie vorher noch eine Aufnahmeprüfung absolvieren. Die Bewerbungsfrist endet am 30. April eines jeden Jahres. Lesen Sie bitte hier weiter: Studienkolleg der Universität Kassel.
  2. Meine Deutschkenntnisse reichen nicht aus.
    Ab 800 nachgewiesenen Unterrichtsstunden bzw. dem Niveau B2 können Sie sich auf einen vorbereitenden Sprachkurs bewerben. Dort werden Sie für die DSH-Prüfung fit gemacht. Die Prüfung kann man mit mindestens 1.000 Unterrichtsstunden bzw. dem Niveau C1 ablegen - auch an der Universität Kassel. Weitere Informationen gibt es hier: DSH-Prüfung an der Universität Kassel.

2. Bewerbung für ei­nen Master-Stu­di­en­gang

Sollten Sie noch nicht an der Universität Kassel oder einer anderen Hochschule in Deutschland studieren, aber einen berufsqualifizierenden Bachelor-Abschluss im Ausland erworben haben, müssen Sie sich ebenfalls über die zentrale Bewertungsstelle in Berlin (uni-assist) bewerben. Bei vielen Master-Studiengängen sind zusätzliche Unterlagen erforderlich. Das Bewerbungsverfahren und die jeweiligen Fristen sind auf den jeweiligen Studiengangsseiten ausführlich beschrieben. Lesen Sie bitte aufmerksam die Zulassungsvoraussetzungen des Studiengangs: Master-Studiengänge der Universität Kassel.

Information und Be­ra­tung

Beratungssituation an der Infotheke im Campus CenterBild: Fabian Rüffert/Studio Blafield

Information Stu­di­um

Ihre erste Anlaufstelle bei Fragen rund um das Studium ist die Infotheke "Information Studium" im Campus Center, Moritzstraße 18, Ebene 3.

E-Mail: studieren@uni-kassel.de

Information Studium: Weiter
Feedback