Bau­in­ge­nieur­we­sen (Bachelor)

Bild: Paavo Blafield

Bauingenieurinnen und Bauingenieure kümmern sich um den Ausbau und die Pflege der Infrastruktur und den Schutz natürlicher Ressourcen gleichermaßen. Sie entwerfen als Tragwerksplaner gemeinsam mit Architekten imposante Hochhäuser und weitgespannte Brücken.

Als Mitarbeitende von Baufirmen sind sie nicht nur für die termin-, kosten- und qualitätsgerechte Abwicklung von Bauvorhaben sondern auch für den wirtschaftlichen Betrieb von Gebäuden verantwortlich. Weitere Schwerpunkte stellen die Versorgung der Bevölkerung mit Trinkwasser, die Reinigung des anfallenden Abwassers sowie die umweltgerechte Behandlung von Abfällen dar. In diesem Rahmen übernehmen Bauingenieure die Planung, Ausführung und den Betrieb von Einrichtungen zum Schutz und zur Reinhaltung der Umwelt. Andere Aufgabenbereiche liegen im Schutz vor Hochwasser und der Pflege natürlicher Gewässer. Das Verkehrswesen befasst sich mit den Ursachen und dem Umfang des Personen- und Güterverkehrs und darauf aufbauend mit der Verkehrsinfrastruktur für die Verkehrsträger Straße, Schiene, Wasser und Luft.

In den ersten Semestern werden ingenieurwissenschaftliche Grundlagen in den Gebieten der Mathematik und Mechanik, der naturwissenschaftlichen Fächer, der EDV-Anwendung und der Grundlagenfächer des Bauingenieurwesens gelehrt. Darauf baut eine praxisbezogene und wissenschaftlich orientierte Ausbildung in der vollen Breite des Bauingenieurwesens mit einer Schwerpunktsetzung auf. Die Studierenden können zwischen sieben Studienrichtungen wählen: Baubetrieb und Baumanagement, Konstruktiver Ingenieurbau, Verkehr, Wasser, Numerische Methoden der Tragwerksanalyse, Straßenbau, Werkstoffe.

Ab Ok­to­ber 2019: Bachelor of Sci­ence plus­MINT

MINT-Studieninhalte ein Jahr kennenlernen und dann ein Schwerpunktstudium wählen


Auf ei­nen Blick

Studiengangsname: Bau­in­ge­nieur­we­sen


Abschluss: Bachelor of Science


Studienbeginn: Wintersemester


Dauer/Umfang: 7 Semester


Unterrichtssprache: Deutsch

Integriertes Praktikum: 12 Wochen Berufspraktische Studien



Zu­gangs­vor­aus­set­zun­gen

Einen guten Überblick über die verschiedenen Abschlüsse und deren Unterschiede finden Sie auf der Informationsseite "Zugangsvoraussetzungen" des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst.


Zu­las­sungs­be­schrän­kung

  • Keine Zulassungsbeschränkung

Selbst­test Ma­the­ma­tik

Der Fachbereich Bauingenieur- und Umweltingenieurwesen bietet Studieninteressierten und angehenden Studienanfängerinnen und -anfängern einen "Selbsttest Mathematik" an. Dieser soll Ihnen helfen, Ihre mathematischen Fähigkeiten besser einzuschätzen, um zu erkennen, ob diese für einen erfolgreichen Start ins Studium ausreichen. 

Hier geht es zum Selbsttest Mathematik:

Weiter

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen


Be­wer­bungs- und Ein­schreib­ver­fah­ren (Winter­semester 2019/20)

Be­wer­bung mit deu­t­­schen Zeu­g­­nis­­sen

Für diesen Studiengang bewerben Sie sich über das Online-Bewerbungsportal für Bachelorstudiengänge der Universität Kassel. 

Be­wer­bungs­frist

01.06.2019 - 01.09.2019



Be­wer­bung mit aus­­län­­di­­schen Zeu­g­­nis­­sen

Möchten Sie sich für einen Bachelor-Studiengang an der Universität Kassel bewerben, läuft die Bewerbung über die zentrale Bewertungsstelle in Berlin (uni-assist).

Be­wer­bungs­frist

mit ausländischen Zeugnissen:
01.03.2019 - 15.07.2019