Kul­tur­wirt/in Ro­ma­nis­tik/Spa­nisch (Bachelor)

Ziel des Studiums ist die Vermittlung von Inhalten und Methoden der Fächer Romanistik/Spanisch und Wirtschaftswissenschaften. Durch die Fächerkombination eignen sich die Studierenden Methoden, Modelle und Fachkulturen philologischer, kulturwissenschaftlicher und wirtschaftswissenschaftlicher Disziplinen gleichermaßen an.

Der Abschluss befähigt sowohl zum Einstieg in den Beruf als auch zur Weiterführung der wissenschaftlichen Ausbildung. Der Studiengang Kulturwirt besteht zu zwei Dritteln aus Veranstaltungen zur Sprache und Kultur hispanophoner Länder und zu einem Drittel aus wirtschaftswissenschaftlichen Veranstaltungen. Der Studienanteil Spanisch umfasst neben einer gehobenen Sprachausbildung die Fachdisziplinen Lite­raturwissenschaft, Sprachwissenschaft und Landeswissenschaft die über kulturwissenschaftlichen Ansatz in Verbindung stehen. Der Studienanteil Wirtschaftswissenschaften besteht aus betriebswirtschaftlichen und volkswirtschaftlichen Modulen. Als Auslandsaufenthalt kommt entweder ein Studiensemester oder ein achtwöchiges Praktikum in einem hispanophonen Land in Frage. Im Praxismodul und in den Projektseminaren werden die gewonnenen Kompetenzen interdisziplinär auf mögliche Berufsfelder ausgerichtet. Das Studium wird durch den Erwerb von Schlüsselkompetenzen abgerundet.


Auf ei­nen Blick

Studiengangsname: Kulturwirt/in Romanistik/Spanisch


Abschluss: Bachelor of Arts


Studienbeginn: Wintersemester


Dauer/Umfang: 6 Semester


Unterrichtssprache: Deutsch und Spanisch

Obligatorischer Auslandsaufenthalt / Auslandssemester


Zu­­las­­sungs­­vor­­aus­­se­t­zu­n­­g

Einen guten Überblick über die verschiedenen Abschlüsse und deren Unterschiede finden Sie auf der Informationsseite "Zugangsvoraussetzungen" des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst.


Zu­las­sungs­be­schrän­kung

  • Keine Zulassungsbeschränkung

Sprach­nach­weis Spa­nisch

Für diesen Studiengang müssen Sie einen Sprachnachweis Spanisch/Sprachniveau A2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) einreichen. Ohne Nachweis ist eine Zulassung zum Studium nicht möglich.  

Informationen zum geforderten Sprachniveau

Mehr lesen

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen


Be­wer­bung mit deu­t­­schen Zeu­g­­nis­­sen

Für diesen Studiengang bewerben Sie sich über das Online-Bewerbungsportal für Bachelorstudiengänge der Universität Kassel. 

Ent­schei­dung ge­fal­len?
Bewerbung - Das sollten Sie unbedingt wissen!

Be­wer­bungs­frist


Be­wer­bung mit aus­­län­­di­­schen Zeu­g­­nis­­sen

Möchten Sie sich für einen Bachelor-Studiengang an der Universität Kassel bewerben, läuft die Bewerbung über die zentrale Bewertungsstelle in Berlin (uni-assist):

Ent­schei­dung ge­fal­len?
Das sollten Sie vor der Bewerbung mit ausländischen Zeugnissen wissen.

Be­wer­bungs­frist

mit ausländischen Zeugnissen:
01.03.2018 - 15.07.2018


Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen.


Stu­di­en­be­ginn - Jetzt geht es los!

Im Briefkasten lag der Zulassungsbescheid und viele Studienanfängerinnen und Studienanfänger machen sich nun Gedanken über einen guten Start ins Studium. 

 

Ein­füh­rungs­ter­mi­ne

Wintersemester 2018/19

Einführungstermine: Mehr Infos

Vor­kurs

Als Vorbereitung auf das Studium wird die Teilnahme an einem Vorkurs empfohlen.