Das Studierendenparlament (Stupa)

Was ist das Studierendenparlament?

Das Studierendenparlament (auch Studierendenvertretung oder Studierendenrat genannt) ist eine demokratisch gewählte Organisation von Studierenden, die sich für die Interessen und Bedürfnisse der Studierenden an ihrer Hochschule einsetzt. Das Studierendenparlament wird in der Regel für ein Jahr gewählt und besteht aus Mitgliedern, die von der Studierendenschaft der Hochschule gewählt werden.

Die Hauptaufgabe des Studierendenparlaments besteht darin, die Interessen der Studierenden gegenüber der Hochschulleitung, der Politik und anderen Organisationen zu vertreten. Dazu gehören Themen wie die Verbesserung der Studienbedingungen, die Erhöhung der finanziellen Unterstützung für Studierende, die Stärkung der studentischen Mitbestimmung, die Förderung der kulturellen Aktivitäten und die Organisation von sozialen Veranstaltungen für Studierende.

Das Studierendenparlament arbeitet eng mit anderen studentischen Organisationen wie Fachschaften und Hochschulgruppen zusammen und vertritt die Studierenden auch auf nationaler und internationaler Ebene in verschiedenen Gremien und Organisationen.

Ankündigung der nächsten Sitzung

Die konstituierende Sitzung wird am 31.07.24 16Uhr im Studihaus stattfinden. Die Folgetage 01.08.24 und 02.08.24 sind als Fortsetzungstermine der konstituierenden Sitzung (ebenfalls ab 16Uhr) eingeplant.
Eine Mail ging bereits an alle neuen Parlamentarier*innen (allerdings gab es bei fünf ein Problem mit der Mailzustellung per Outlook, wird gerade behoben).

2024

Vorläufiger Sitzungskalender für das WS24/25

Der Sitzungskalender für das Wintersemester wird, sobald festgelegt, hier einzusehen sein. Die StuPa Sitzungen finden in der Regel alle drei Wochen Mittwochs ab 18 Uhr im Studihaus statt.

Der Sitzungskalender wird bei Bedarf angepasst, formelle Ankündigung und Einladung zu den jeweiligen Sitzungen erfolgen weiter im üblichen Verfahren per Mail an die Parlamentarier*innen.

Archiv der Einladungen und Protokolle