Kar­rie­r­e­be­rei­che und Be­wer­ber­por­ta­le von Un­ter­neh­men

Kar­rie­r­e­be­rei­che auf Home­pages

Die meisten Unternehmen haben einen internen Karrierebereich, in dem man direkt nach Stellen suchen kann (meist zu finden unter: Stellenanzeigen, Karriere).
Hier erfahren Sie häufig auch, ob eine Initiativbewerbung Sinn macht und an wen sie sich dafür wenden können.

Tipp: Firmenorganigramme zeigen Firmenstrukturen, hier können Sie sich einen Überblick über mögliche Arbeitsbereiche verschaffen.


Be­wer­bungspor­ta­le

Bewerberportale werden bei Unternehmen immer beliebter, da viele Unternehmen keine Bewerbungen mehr per Post oder E-Mail erhalten möchten. Wenn ein Unternehmen ein diesbezügliches Portal hat, sollten Sie dieses auch nutzen. Ein Ignorieren des Portals wird von Unternehmen nicht gerne gesehen.

Wichtig: Damit ist kein Copy/Paste von Worten aus Stellenanzeigen gemeint, sondern eine intensive Auseinandersetzung mit dem ausgeschriebenen Profil und Ihren dazugehörigen Kenntnissen.


Tipps zur Nut­zung:

  • Die Portale sind automatisiert. Das heißt, die erste Auswahl erfolgt nach dem Vorhandensein von vorprogrammierten gesuchten Inhalten und Schlagworten. Versuchen Sie wichtige Signalwörter zu benutzen.
  • Lesen Sie sich alle vorgegebenen Textfelder und Hinweise genau durch. Häufig werden Beispiele genannt, was bei diesem Feld gewünscht ist.
  • Es ist häufig so, dass einige Fragen nicht unbedingt zu Ihrem individuellen Profil passen. Legen Sie sich beim Ausfüllen Ihren Lebenslauf daneben und haken ab, damit Sie beim Ausfüllen der Maske keine wesentliche Information über sich vergessen.
  • Sehen Sie sich alle Fragen erst einmal an und entscheiden danach, wo eine Information am besten aufgehoben ist. Sie dürfen auf keinen Fall eine wesentliche Information vergessen, weil die Fragen nicht direkt dazu passen.