Lehr­amt an Gym­na­si­en (ers­te Staatsprüfung)

Der Studiengang bildet Gymnasiallehrer/innen in zwei Fächern aus, die aus dem Fächerangebot frei gewählt und kombiniert werden können - bis auf die Ausnahme Kunst und Musik - diese Fächer können nicht zusammen studiert werden.

Für die Fächer Kunst, Musik und Sport muss jeweils vorab eine künstlerische Aufnahmeprüfung bzw. ein sportpraktischer Eignungstest abgelegt werden. Im bildungs- und gesellschaftswissenschaftlichen Kernstudium werden die pädagogischen Anteile vermittelt, die vom Umfang her einem dritten Unterrichtsfach entsprechen.

Die Absolventinnen und Absolventen mit dem Abschluss Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien können sich für ein Referendariat bewerben. Dies findet in der Schule statt und wird mit Seminaren begleitet. Nach dem Referendariat wird die Zweite Staatsprüfung abgelegt, die die Lehrbefähigung für das Lehramt an Gymnasien beinhaltet.

Vor der Studienentscheidung und während des Studiums bietet die Studienberatung des Zentrums für Lehrerbildung ein umfassendes Beratungsangebot an.


Auf ei­nen Blick

Studiengangsname: Lehr­amt an Gym­na­si­en


Abschluss: Erste Staatsprüfung


Studienbeginn: Wintersemester


Dauer/Umfang: 9 Semester


Unterrichtssprache: Deutsch

4-wöchiges Orientierungspraktikum, 8-wöchiges Betriebspraktikum, Schulpraktische Studien I mit Blockpraktikum sowie Fachdidaktische-Schulpraktische Studien II in beiden Fächern


Der Studiengang beinhaltet neben dem bildungs- und gesellschaftswissenschaftlichen Kernstudium grundsätzlich zwei frei wählbare Unterrichtsfächer - mit einer Ausnahme: Kunst und Musik können nicht miteinander kombiniert werden

Pflicht­fach

Bildungs- und gesellschaftswissenschaftliches Kernstudium

Wahl­fä­cher

Biologie
Chemie
Deutsch
Englisch
Französisch
Geschichte
Kunst
Mathematik
Musik
Philosophie
Physik
Politik und Wirtschaft
Religion - evangelisch
Religion - katholisch
Spanisch
Sport


Zu­­­las­­­sungs­­­vor­­­aus­­­se­t­zu­­n­­g

Einen guten Überblick über die verschiedenen Abschlüsse und deren Unterschiede finden Sie auf der Informationsseite "Zugangsvoraussetzungen" des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst.


Zu­las­sungs­be­schrän­kung bei Wahl­fä­chern

Folgende Wahlfächer sind zulassungsbeschränkt:
- Biologie
- Deutsch
- Geschichte
- Politik und Wirtschaft

Ja - Was bedeutet das? (Wichtig! Bitte unbedingt lesen!)
Die Auswahlkriterien und -ergebnisse der letzten Jahre finden Sie ebenfalls auf dieser Seite.

Was passierte, wenn ich für ein zulassungsbeschränktes Fach keine Zulassung erhalte?


Wahl­­fä­cher: Sprach­­nach­­weis und Ei­g­­nungs­­prü­­fung

Für die Wahlfächer Englisch und Französisch müssen Sie einen Sprachnachweis einreichen. Ohne Nachweis ist eine Zulassung zum Studium nicht möglich. Zum Bewerbungsverfahren für die Fächer Kunst, Musik und Sport gehört die Teilnahme an einer Aufnahme- bzw. Eignungsprüfung. Sie können sich erst nach der bestandenen Aufnahmeprüfung für diesen Studiengang bewerben.


Wei­te­re In­for­ma­tio­nen


Be­wer­bung mit deut­schen Zeug­nis­sen

Für diesen Studiengang bewerben Sie sich über das Online-Bewerbungsportal für Bachelorstudiengänge der Universität Kassel. 

Ent­schei­dung ge­fal­len?
Bewerbung - Das sollten Sie unbedingt wissen!

Be­wer­bungs­frist

Fächer ohne Zulassungsbeschränkung: 01.06.2018 - 01.09.2018


Biologie, Deutsch, Politik und Wirtschaft: 01.06.2018 - 15.07.2018


Be­wer­bung mit aus­­län­­di­­schen Zeu­g­­nis­­sen

Möchten Sie sich für einen Bachelor-Studiengang an der Universität Kassel bewerben, läuft die Bewerbung über die zentrale Bewertungsstelle in Berlin (uni-assist):

Ent­schei­dung ge­fal­len?
Das sollten Sie vor der Bewerbung mit ausländischen Zeugnissen wissen.

Be­wer­bungs­frist

mit ausländischen Zeugnissen:
01.03.2018 - 15.07.2018



Stu­di­en­be­ginn - Jetzt geht es los!

Im Briefkasten lag der Zulassungsbescheid und viele Studienanfängerinnen und Studienanfänger machen sich nun Gedanken über einen guten Start ins Studium. 

 

Ein­füh­rungs­ter­mi­ne

Wintersemester 2018/19

Einführungstermine: Mehr Infos

Vor­kurs

Als Vorbereitung auf das Studium wird die Teilnahme an einem Vorkurs empfohlen. 

Vor­kurs

Terminankündigung folgt