Lehr­amts­fach Evan­ge­li­sche Re­li­gi­on

Das Fach evangelische Religion kann in jedem Lehramtsstudium studiert werden. Man muss nicht evangelisch sein, um das Fach ev. Religion studieren zu dürfen, allerdings ist dies die Voraussetzung dafür, dass man später die Unterrichtserlaubnis an einer Schule erhält.

Allgemeine Ziele des Studiums

Das Ziel des Studiums ist der Erwerb der Kompetenzen, die zum Unterrichten des Fachs Evangelische Religion benötigt werden. In enger Anlehnung an die Anforderungen von Schule und Unterricht erlernen Studierende in Theorie und Praxis die grundlegenden Inhalte und Methoden des Fachs.

Die Vermittlungskompetenz ist der Bezugspunkt der Lehre in allen theologischen Disziplinen, die Didaktik ist grundlegender Bestandteil der Lehrangebote. Die Entwicklung religionspädagogischer Konzepte und Modelle für den Religionsunterricht wird vom Prozess der Klärung der eigenen evangelischen Identität begleitet.

Tipps für das Religionsstudium

  • Die Veranstaltungen für das Fach evangelische Religion finden in der Regel am Standort Holländischer Platz (HoPla) statt.
  • Einige Veranstaltungen fordern eine intensive Vor- und Nachbereitung. Bei der Erstellung des Stundenplans sollte beachtet werden, dass die Termine der Tutorien, erst relativ spät bekannt gegeben werden.
  • Eine detaillierte Beschreibung des Studienfaches finden Sie in den aktuellen Prüfungsordnungen.