Lehr­amts­fach Spa­nisch

Das Fach Spanisch kann nur im Rahmen des Lehramtsstudiums für Gymnasien und der Studiengänge Berufs- und Wirtschaftspädagogik studiert werden.

Allgemeine Ziele des Studiums

Das Studium soll die fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Grundlagen für das angestrebte Lehramt im Fach Spanisch legen. Es befasst sich mit Sprache, Literatur, Kultur, Gesellschaft und Geschichte Spaniens sowie hispanophoner Länder und der Vermittlung entsprechender Inhalte im Unterricht.

Im Hinblick auf eine berufliche Tätigkeit im Schuldienst sollen die Studierenden Kenntnisse und Fertigkeiten erwerben, die sie zum sicheren Umgang mit der spanischen Sprache in Wort und Schrift, zur selbstständigen Bearbeitung von Fragenkomplexen aus den Bereichen Literatur, Sprache und Kultur, zur kritischen Rezeption und Erarbeitung wissenschaftlicher Erkenntnisse sowie zur angemessenen mündlichen und schriftlichen Vermittlung der Kenntnisse und Fertigkeiten des Faches befähigen.

Tipps für das Spanischstudium

  • Zu Beginn des Studiums müssen Spanischkenntnisse auf dem Niveau A2 nachgewiesen werden.  Dies ist Voraussetzung um am Propädeutikum teilzunehmen, welches im ersten Semester angeboten wird. Zudem müssen bis zur Zwischenprüfung Lateinkenntnisse nachgewiesen werden. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite vom Institut für Romanistik.
  • Eine detaillierte Beschreibung des Studienfaches finden Sie in den aktuellen Prüfungsordnungen.