Master-Studiengang Wirtschaft, Psychologie und Management

Kurzbeschreibung

Wirtschaft wird von Menschen gemacht. Deshalb kann niemand wirtschaftliche Prozesse verstehen, der keinen Einblick in die menschliche Wahrnehmung, die Triebkräfte und Motive menschlichen Handelns gewinnt. Die Analyse der Arbeit von Personen in leitenden Funktionen zeigt, dass in diesen Berufen vor allem Kompetenzen in zwei Bereichen notwendig sind: Im Bereich der Entscheidungsfindung und im Bereich des Umgangs mit Menschen. Die Entscheidungsfindung umfasst auch das systematische Sammeln und Bewerten von Informationen. Der Umgang mit Menschen umfasst die Fähigkeit, andere zu coachen und zu entwickeln, Konflikte zu lösen, Verhandlungen zu führen und Teams zu schaffen und zu entwickeln. Neben diesen Kernkompetenzen ist es für den Berufserfolg ebenfalls wichtig, Strategien und Innovationen zu entwickeln und einführen zu können.

Weitere Informationen

Der konsekutive und forschungsorientierte Masterstudiengang Wirtschaft, Psychologie und Management an der Universität Kassel beschäftigt sich mit dem Erleben und Verhalten von Menschen in wirtschaftlichen Kontexten und den psychologischen Aspekten des Wirtschaftslebens selbst. Der interdisziplinär angelegte Masterstudiengang zielt hierbei auf die gemeinsame Ausbildung von Bachelor-Absolventen der Psychologie und Ökonomie ab.

Das auf drei Semester angelegte Masterstudium besteht (von Master-Thesis, Masterkolloquium und Praktikum abgesehen) aus den folgenden acht Modulen und zugehörigen Inhalten, die von Dozentinnen und Dozenten aus der Betriebswirtschaftslehre, der Volkswirtschaftslehre und der Psychologie gelehrt werden: 

  • Ökonomie 
    Themen sind u.a. verhaltenswissenschaftliche Richtungen der Ökonomik und beschränkte Rationalität. Das Modul zielt auf die Vermittlung von Kompetenzen im Bereich der Entscheidungsfindung.

  • Psychologie 
    Themen sind Grundlagen von Kreativität und Eigeninitiative bei der Arbeit und Maßnahmen zur Förderung, Persönlichkeit, Wohlbefinden und Arbeitswelt. Das Modul zielt auf die Vermittlung von Kompetenzen im Bereich des Umgangs mit Menschen und dem Erarbeiten von Strategien und Innovationen.

  • Methoden
    Themen sind quantitative und qualitative Methoden wie Interview, Mitarbeiterbefragung, experimentelle Untersuchungen für die Schaffung einer besseren Entscheidungsgrundlage.

  • Wahlpflichtmodul I
    Themen aus Ökonomie, Psychologie oder Methoden.

  • Vertiefung Personal
    Themen sind Grundlagen der Mitarbeitermotivation und Arbeitsleistung, verschiedene Ansatzpunkte zur Verbesserung der organisationalen Leistungsfähigkeit (Personalführung, -auswahl, -entwicklung) als Grundlage der Kompetenz im Umgang mit Menschen.

  • Vertiefung Organisation
    Themen sind Organisationsdiagnose und Organisationsentwicklung. U.a. werden konkrete Projekte in Organisationen durchgeführt. Ziel ist der Erwerb von Handlungskompetenz im Umgang mit Menschen sowie im Bereich von Strategie und Innovation.

  • Vertiefung Markt und Wettbewerb
    Themen sind die Dynamik des Marktwettbewerbs aus volks- und betriebswirtschaftlicher Perspektive, damit Strategie und Innovation verstanden und entwickelt werden können.

  • Wahlpflichtmodul II
    Themen aus Personal, Organisation oder Markt und Wettbewerb.

Sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache (Lesen und Verstehen englischer Texte) werden erwartet.

Steckbrief

Studienabschluss

Master of Science

Regelstudienzeit

3 Semester

Veranstaltungssprache

Deutsch

Zulassungsvoraussetzung

  • Mit mind. "gut" (2,5) bestandene Bachelor- oder Diplom I-Prüfung in
    • Wirtschaftswissenschaften
    • Psychologie
    • Betriebswirtschaftslehre
    • Volkswirtschaftslehre
    • Soziale Arbeit
    • Wirtschaftspädagogik
    • Wirtschaftsingenieurwesen
    • Wirtschaftspsychologie    
    • oder fachlich gleichwertig  
    • oder in einem anderen psychologienahen oder ökonomienahen Studiengang. Hierzu zählen Studiengänge mit erforderlichen Studienleistungen im Umfang von mindestens 2/3 der Credits aus Lehrveranstaltungen der Psychologie und/oder den Wirtschaftswissenschaften. 
Weitere Zulassungsvoraussetzungen:
  • Nachweis einer Regelstudienzeit von mindestens 7 Semestern
  • und Nachweis von 210 Credits
  • und Nachweis von Kenntnissen in Statistik/Mathematik im Umfang von 16 Credits
  • und Nachweise von Kenntnissen in Wirtschaftspsychologie im Umfang von 6 Credits
  • und Vorlage eines aussagekräftigen Schreibens, in dem das hohe Maß an Reflexivität dokumentiert und dargelegt wird, worin die Motivation besteht, den Studiengang Wirtschaft, Psychologie und Management zu studieren. In dem Motivationsschreiben sind die nachfolgenden Inhalte auf maximal drei Seiten darzustellen: (Weitere Informationen sind der Prüfungsordnung zu entnehmen.)
  1. Darlegung der eigenen fachlichen Kenntnisse aus dem Vorstudium sowie fachbezogener Leistungen oder Auszeichnungen, die ergänzend zum grundständigen Studiengang erworben oder erbracht wurden oder die verliehen wurden und die für eine erfolgreiche Absolvierung des Masterstudiums als notwendig erachtet werden.
  2. Darlegung der beruflichen Ziele und Perspektiven, die mit dem Wunsch der Aufnahme des Masterstudiums verknüpft sind.
  3. Spezifische Begründung für die Aufnahme des Masterstudiums, die sich auf die Auseinandersetzung mit den Inhalten des Studiums und den angebotenen Lehrveranstaltungen bezieht. Die Begründung soll verdeutlichen, dass sich Bewerber mit den Inhalten des Studiums auseinander gesetzt haben und klare Vorstellungen darüber haben, was sie erwartet.

Das Feststellen der inhaltlichen Voraussetzungen erfolgt auf der Grundlage der schriftlichen Bewerbungsunterlagen. Sofern die Voraussetzungen nicht durch schriftliche Unterlagen nachgewiesen werden können, kann der Prüfungsausschuss ein Auswahlgespräch durchführen.

 

Fehlen inhaltliche Voraussetzungen oder liegen weniger als sieben Semester Regelstudienzeit vor oder sind weniger als 210 Credits mit dem Abschluss nachgewiesen, kann der Prüfungsausschuss inhaltliche Auflagen im Umfang von max. 30 Credits bestimmen, die bis zur Anmeldung der Masterarbeit nachzuweisen sind. Hiervon sind die Credits in Mathematik/Statistik und in Wirtschaftspsychologie ausgenommen.

Zulassungsbeschränkt

Studienbeginn

Wintersemester

Prüfungsordnung /
Modulhandbuch

 

Studiengangsseite

 

Bewerbungs- und Einschreibverfahren - Wintersemester 2018


1. Bewerbung mit deutschen Zeugnissen - Frist: voraussichtlich 01.06.2018 - 15.07.2018

Für diesen Studiengang bewerben Sie sich über das Online-Bewerbungsportal für Masterstudiengänge der Universität Kassel.

Welche Unterlagen benötige ich für die Bewerbung?

Dem ausgefüllten und unterschriebenen Bewerbungsantrag fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

Bachelor-Abschluss liegt vor:

  1. Einfache Kopie Ihres Hochschulabschlusszeugnisses (Diplom, Bachelor oder fachlich gleichwertig) und
  2. eine vollständige Fächer und Notenübersicht (Transcript of Records)
  3. Sonderbogen des Prüfungsausschusses Wirtschaft, Psychologie und Management
  4.  Vorlage eines Motivationsschreibens. Informationen zu Art und Umfang sind der Rubrik Zulassungsvoraussetzungen auf dieser Seite zu entnehmen.

Bachelor-Abschluss liegt noch nicht vor: 

  1. Vorläufige Fächer- und Notenübersicht (Transcript of Records) Ihres bisherigen Studiums und 
  2. die von Ihrem jetzigen Prüfungsamt ausgefüllte und unterschriebene Bescheinigung zum Stand im Studium und 
  3. Sonderbogen des Prüfungsausschusses Wirtschaft, Psychologie und Management
  4.  Vorlage eines Motivationsschreibens. Informationen zu Art und Umfang sind der Rubrik Zulassungsvoraussetzungen auf dieser Seite zu entnehmen.

    Zum Zeitpunkt der Bewerbung müssen mindestens 80% der für einen Abschluss erforderlichen Leistungen bereits erbracht und bestanden sein. Dies entspricht 144 von 180 Credits bzw. 168 von 210 Credits. Außerdem muss der Nachweis über die Zulassung zur Abschlussarbeit (Angabe des Abgabedatums) vorliegen. 


Bitte beachten Sie, dass eine Bearbeitung Ihrer Unterlagen erst erfolgt, wenn der Antrag fristgerecht und vollständig vorliegt.

Wie bewerbe ich mich für diesen Master-Studiengang?

  1. Füllen Sie den Bewerbungsantrag online aus. Pro Antrag kann nur ein Studienwunsch angegeben werden! Interessieren Sie sich für mehrere Studiengänge, müssen Sie die Online-Bewerbung erneut durchlaufen.  
     
  2. Am Ende des Antrags werden Sie gebeten, diesen auszudrucken und zu unterschreiben. 

  3. Drucken Sie eine zweite Kopie für Ihre Unterlagen aus. 

  4. Fügen Sie dem Antrag bitte die geforderten Nachweise bei (siehe "Welche Unterlagen benötige ich für die Bewerbung?"). Bitte beachten Sie, dass eine Bearbeitung Ihrer Bewerbung erst erfolgt, wenn der Antrag fristgerecht und vollständig vorliegt.

  5. Reichen Sie den Antrag und die Nachweise innerhalb der auf dieser Seite genannten Bewerbungsfrist postalisch oder persönlich im Studierendensekretariat ein. Postsendungen senden Sie bitte an:

    Universität Kassel
    - Studierendensekretariat -
    34109 Kassel

    Bitte beachten Sie: es gilt das Datum des Posteingangs bei der Universität Kassel.  

>> >> Hier geht es zum Online-Bewerbungsportal
(Eine Bewerbung ist zurzeit nicht möglich. Beachten Sie die
Bewerbungsfrist!)

Wie geht es nach der Bewerbung weiter?

  1. Sobald Ihre Bewerbung eingegangen ist, erhalten Sie eine digitale       Eingangsbestätigung.

  2. Die E-Mail enthält auch Informationen zum Einloggen in das Bewerberportal. Hierzu benötigen Sie Ihre Bewerbernummer.
     
  3. Ihre Bewerbung wird dann formal auf Vollständigkeit und Richtigkeit geprüft. Sollten Unterlagen fehlen, werden Sie hierüber per E-Mail in Kenntnis gesetzt. Überprüfen Sie daher auch den Spamfilter in Ihrem Mailprogramm. 

  4. Liegen alle Unterlagen vollständig vor, wird Ihre Bewerbung an den Prüfungsausschuss des Master-Studiengangs weitergeleitet. Ihre Bewerbung wird hier inhaltlich geprüft. Der Prüfungsausschuss entscheidet über die fachliche Gleichwertigkeit, die Anerkennung der bisher erbrachten Leistungen, er entscheidet über die Aufnahme ins Zulassungsverfahren und Ablehnung und spricht ggf. inhaltliche Auflagen aus.  

    Fehlen dem Prüfungsausschuss weitere Unterlagen zur fachlichen Prüfung, werden Sie hierüber per E-Mail vom Masterbüro in Kenntnis gesetzt. 

  5. Die Entscheidung des Prüfungsausschusses wird digital an das Masterbüro übermittelt. Im Fall einer Befürwortung der Aufnahme ins Zulassungsverfahren wird Ihre Bewerbung für das Zulassungsverfahren freigeschaltet.

  6. Nach Bearbeitung aller Anträge werden die Zulassungsbescheide im Rahmen des  Hauptverfahrens versandt. Ob Sie zugelassen sind, können Sie auch unter „Auswahlergebnisse“ nachlesen. 

  7. Mit dem Zulassungsbescheid erhalten Sie Informationen zur Einschreibung und welche Unterlagen hierfür erforderlich sind. Bitte beachten Sie die Frist für die Annahme des Studienplatzes! 

  8. Nach Eingang des Einschreibantrags und der erforderlichen Unterlagen werden Sie in den Master-Studiengang eingeschrieben. Im Anschluss an die Einschreibung wird Ihnen der Einschreibbescheid mit weiteren Informationen zu evtl. fehlenden Unterlagen, zu ggf. zu erbringenden inhaltlichen Auflagen und zur Zahlung des Semesterbetrags postalisch zugestellt. Bitte beachten Sie hier die Fristen für das Nachreichen der Unterlagen und zur Zahlung des Semesterbetrags. 

    Sind Sie für mehrere Master-Studiengänge zugelassen worden, werden Sie in alle eingeschrieben. Die Einschreibung kann storniert werden, sofern Sie bis Semesterbeginn den Rücktritt von einem oder mehreren Master-Studiengängen beantragen. 

  9. Oft bleiben nach Abschluss des Hauptverfahrens noch Plätze frei und es werden Nachrückverfahren erforderlich. Haben Sie im Hauptverfahren keinen Studienplatz bekommen, nehmen Sie automatisch am Nachrückverfahren teil. Sind nach Ablauf des Haupt- und Nachrückverfahrens alle Studienplätze belegt, werden die Ablehnungsbescheide versandt.  

    Der beschriebene Bewertungs- und Einschreibprozess kann in der Hochphase des Bewerbungsverfahrens bis zu 6 Wochen Zeit in Anspruch nehmen! Bitte nehmen Sie in dieser Zeit von Rückfragen Abstand.

Wie geht es nach einer Zulassung weiter?

  1. Sie erhalten eine automatisch generierte Zulassungsmail. Die E-Mail enthält wichtige Informationen zu den Einführungsveranstaltungen.

  2. Sie werden in den Master-Studiengang eingeschrieben. Im Anschluss an die Einschreibung wird Ihnen der Zulassungsbescheid mit weiteren Informationen zu evtl. fehlenden Unterlagen, zu ggf. zu erbringenden inhaltlichen Auflagen und zur Zahlung des Semesterbetrags postalisch zugestellt. Bitte beachten Sie hier die Fristen für das Nachreichen der Unterlagen und zur Zahlung des Semesterbetrags.

  3. Sind Sie für mehrere Master-Studiengänge zugelassen worden, werden Sie in alle eingeschrieben. Die Einschreibung kann storniert werden, sofern Sie bis Semesterbeginn den Rücktritt von einem oder mehreren Master-Studiengängen beantragen.

    Der beschriebene Bewertungs- und Einschreibprozess kann in der Hochphase des Bewerbungsverfahrens bis zu 6 Wochen Zeit in Anspruch nehmen! Bitte nehmen Sie in dieser Zeit von Rückfragen Abstand.

  4. Vor Studienbeginn finden Einführungsveranstaltungen statt. Dort werden die zentralen Fragen zum Aufbau des Studiums beantwortet. Es gibt Tipps und Hinweise rund um die Studienorganisation und den Studienverlauf. Die Stundenpläne werden in dieser Zeit erstellt. Und Sie lernen bereits Ihre künftigen Kommilitoninnen und Kommilitonen kennen. Also: unbedingt hingehen!

Haben Sie weitere Fragen?

  • Bei Fragen rund um das Bewerbungsverfahren, Ihrer Bewerbung oder den Bewerbungsunterlagen kontaktieren Sie bitte das Masterbüro: master@uni-kassel.deSollten Sie bereits eine Bewerbernummer haben, geben Sie diese bitte unbedingt in der E-Mail an. 

 

2. Bewerbung mit ausländischen Zeugnissen - Frist: 01.05.2018 - 15.07.2018 

Sollten Sie noch nicht an der Universität Kassel oder einer anderen Hochschule in Deutschland studieren, aber einen ersten berufsqualifzierenden Bachelor-Abschluss im Ausland erworben haben, müssen Sie sich über die zentrale Bewertungsstelle in Berlin, uni-assistbewerben. 

Welche Unterlagen muss ich bei uni-assist einreichen?

  1. Das Zeugnis, das Sie in Ihrem Heimatland zum Studium berechtigt.

  2. Zeugnisse, Notenübersichten oder Transkripte über Ihr bisheriges Studium der besuchten Hochschule.

  3. Nachweise über deutsche Sprachkenntnisse.

  4. Nachweise über englische Sprachkenntnisse, sollten Sie sich für einen Master-Studiengang mit englischen Sprachvoraussetzungen bewerben.

  5. Je nachdem, für welchen Master-Studiengang Sie sich interessieren, müssen weitere Unterlagen eingereicht werden. Lesen Sie bitte aufmerksam die Hinweise zu den Zulassungsvoraussetzungen im Steckbrief auf dieser Seite. 

  6. BewerberInnen aus der VR China, Mongolei und Vietnam müssen darüber hinaus ein APS vorlegen.

uni-assist benötigt diese Unterlagen in zwei Versionen: einmal in amtlich beglaubigter Fotokopie und einmal in amtlich beglaubigter deutscher Übersetzung. Bitte reichen Sie keine Originale ein! Digital eingegangene Unterlagen werden nicht berücksichtigt.

Wie bewerbe ich mich über uni-assist?

Das Bewerbungsverfahren für Studieninteressierte mit einem Bachelor-Abschluss aus dem Ausland gliedert sich in folgende Schritte:

  1. Nachdem Sie sich online registriert haben, wird Ihnen per Mail ein Aktivierungslink zugeschickt. Jetzt können Sie sich online bewerben.
  2. Füllen Sie zunächst den Antrag „Bewerberdaten“ aus.
  3. Füllen Sie als nächstes den Bewerbungsantrag aus und nennen Sie hier den gewünschten Master-Studiengang. Achten Sie darauf, das Feld „weitere Fragen“ zu beantworten, da hier ergänzende Informationen abgefragt werden.
  4. Drucken Sie den Bewerbungsantrag aus und senden Sie diesen mit Ihren Zeugnissen postalisch an uni-assist.
  5. Reichen Sie den Online-Antrag digital bei uni-assist ein, indem Sie „Antrag elektronisch übermitteln“ auswählen.
  6. Überweisen Sie das Bewerbungsentgelt an uni-assist 
    >> Informationen zum Bewerbungsentgelt

    Der DAAD finanziert für geflüchtete Menschen eine kostenfreie Prüfung bei uni-assist. Geflüchtete können bei uni-ssist eine Kostenbefreiung beantragen und sich dann an bis zu drei uni-assist-Hochschulen kostenlos bewerben.
    >> Informationen für studieninteressierte Geflüchtete

Damit Ihre Bewerbung geprüft und an die Universität Kassel weitergeleitet wird, muss diese vollständig und fristgerecht bei uni-assist eingehen.

Wie geht es nach der Bewerbung weiter?

1. uni-assist prüft, ob Sie die formalen Voraussetzungen für eine 
    Studienaufnahme an der Universität Kassel erfüllen (zum Beispiel Ihre
    Abschlussnote im Bachelor-Studium, Deutschkenntnisse, usw.).

  • Sollten Unterlagen für die Prüfung fehlen, kontaktiert Sie uni-assist per E-Mail. Sie erhalten dann eine weitere Nachreichfrist.

  • Sollten Sie die formalen Voraussetzungen nicht erfüllen oder berechtigt Ihr Abschluss aus dem Ausland nicht zum Studium in Deutschland, wird Sie uni-assist hierüber per E-Mail informieren. Ihre Unterlagen werden nicht an die Universität Kassel weitergeleitet. Eine Zulassung ist nicht möglich.

  • Sind die formalen Voraussetzungen erfüllt, werden Ihre Daten an die Universität Kassel weitergeleitet. Sie werden hierüber per E-Mail informiert.
    Sie können jetzt mit dem Visumsverfahren starten. Weitere Informationen finden Sie hier: Welcome Centre - Vorbereitungen im Heimatland.

    Die Universität Kassel wird Ihnen eine vorläufige Bescheinigung ausstellen, mit der Sie sich für ein Visum beantragen können. Bitte kontaktieren Sie hierzu das Masterbüro. Das ist keine Zulassung.

2. Der Prüfungsausschuss des Master-Studiengangs prüft jetzt, ob Sie mit
    Ihrem Bachelor-Studium die fachlichen Voraussetzungen für eine
    Studienaufnahme erfüllen.

3. Im Anschluss an die fachliche Prüfung durch den Prüfungsausschuss des
    Master-Studiengangs werden Sie per E-Mail über das Ergebnis in Kenntnis
    gesetzt. 

Die Bewertung Ihrer Bewerbungsunterlagen durch uni-assist und die Universität Kassel kann bis zu 8 Wochen Zeit in Anspruch nehmen. Es liegt in Ihrem Interesse, vor Semesterbeginn in Deutschland einzureisen. Aus diesem Grund wird eine frühzeitige Bewerbung empfohlen.

Nach der Zulassung: Wie schreibe ich mich ein?

Sie haben eine Zulassung und das Studentenvisum erhalten? Als nächstes müssen Sie sich an der Universität Kassel einschreiben. Hierfür sind folgende Schritte zu beachten:

  1. Informieren Sie die Studiengangkoordinatoren über Ihre Einreise und das Interesse an der Studienaufnahme.

  2. Sobald Sie in Deutschland sind, müssen Sie sich im Einwohnermeldeamt anmelden, ein Bankkonto eröffnen und eine Krankenversicherung abschließen.

  3. Sobald Sie ein Bankkonto eröffnet und eine Krankenversicherung abgeschlossen haben, kommen Sie bitte in das Studierendensekretariat. Die Sprechzeiten sind: Montag bis Donnerstag von 13:00 – 15:00 Uhr.

  4. Bringen Sie die Bescheinigung der Krankenversicherung, eine Kopie Ihrer Zulassung und den ausgefüllten Einschreibantrag mit. Den Einschreibantrag finden Sie unter: https://www.uni-kassel.de/go/einschreibantrag

  5. Das Masterbüro benötigt 2 bis 5 Tage, um Ihre Einschreibung abzuschließen. Im Anschluss an die Einschreibung wird Ihnen der Einschreibbescheid postalisch an Ihre deutsche Adresse zugeschickt. Der Einschreibbescheid enthält wichtige Informationen zur Zahlung des Semesterbetrags.

  6. Der Semesterbetrag ist innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt des Einschreibbescheids auf das Konto der Universität Kassel zu überweisen. Andernfalls wird Ihre Einschreibung storniert und Ihr Studienplatz an einen anderen Studieninteressenten vergeben.

  7. Sobald der Semesterbetrag auf das Konto der Universität Kassel eingegangen ist, werden Ihnen die studentischen Unterlagen inklusive Semesterticket für die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel postalisch zugeschickt. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Name auf dem Briefkasten steht. 

  8. Besuchen Sie bitte unbedingt die Orientierungswoche für internationale Studierende. 

Die Einschreibphase kann bis zu 14 Tage Zeit in Anspruch nehmen. Daher wird empfohlen, dass Sie vor dem 1. April bei der Studienaufnahme zum Sommersemester und vor dem 1. Oktober bei der Studienaufnahme zum Wintersemester in Kassel sind. Andernfalls kann es sein, dass Ihr Semesterticket und der Uniaccount nicht rechtzeitig ausgestellt werden.

Haben Sie weitere Fragen?

  • Bei technischen Problemen auf den uni-assist Seiten kontaktieren Sie bitte das uni-assist Team

  • Bei Fragen rund um das Bewerbungsverfahren, Ihrer Bewerbung oder den Bewerbungsunterlagen kontaktieren Sie bitte das Masterbüro: master@uni-kassel.deSollten Sie bereits eine Bewerbernummer haben, geben Sie diese bitte unbedingt in der E-Mail an. 

  • Bei Fragen rund um den Studienaufbau und die Studieninhalte eines Master-Programms, kontaktieren Sie bitte die Studienfachberatung des jeweiligen Master-Studiengangs