Meldung

14.11.2017 10:17

Kolloquium der Georg-Forster-Gesellschaft e.V. am 25. November 2017

Das diesjährige Kolloquium der Georg-Forster-Gesellschaft e.V. findet am 25. November statt. Die Teilnehmenden befassen sich thematisch mit Georg Forsters Ansichten vom Niederrhein. Die Veranstaltung ist öffentlich.

Das Kolloquium findet am 25. November 2017 von 9:00 bis 16:30 Uhr in der Kurt-Wolters-Straße 5, 34125 Kassel in Raum 0019 statt.

Die Vortragsthemen reichen von „Der Ätna am Gestade des Rheins“ über „Den literarischen Reisebericht zwischen politischer Satire und poetischer Symbolik. Forsters Ansichten, Chamissos Tagebuch, Börnes Postschnecke
und Fontanes Wanderungen“ bis hin zu „Forsters Ansichten im Rahmen der deutschsprachigen Reisebeschreibungen seiner Zeit gattungspoetisch betrachtet“.

Vortragen werden: Rotraut Fischer, Heiko Ullrich, Karol Sauerland, Michael Schmidt, Axel Rüdiger, Felix Knode, Frank Vorpahl und Heiko Schnickmann.

Mehr Informationen unter: http://www.georg-forster.uni-kassel.de/

Vollständiges Programm: http://www.uni-kassel.de/uni/fileadmin/datas/uni/Programm_GFK_2017_ge%C3%A4ndert_7-11-1.pdf


Kontakt:
Prof. Dr. Stefan Greif
Universität Kassel
Institut für Germanistik
Tel.: +49 561 804 3316
E-Mail: greif@uni-kassel.de 

oder

Nils Lehnert, M. A.
Universität Kassel
Institut für Germanistik
Tel.: +49 561 804-7221
NilsLehnert@uni-kassel.de