Meldung

01.02.2018 10:18

Orchester der Universität Kassel gibt Konzert zum Semesterabschluss

Das Sinfonieorchester der Universität Kassel gibt am Samstag, den 10. Februar, ein Konzert zum Abschluss des Wintersemesters. Freunde klassischer Musik können hier ab 19 Uhr Stücke von Schostakowitsch und Dvořák in der Kasseler Martinskirche hören.

Orchester-Dirigent Malte Steinsiek bei der Probe. Foto: Uni Kassel.

Seine musikalische Arbeit hat das Orchester der Uni Kassel im vergangenen Halbjahr zwei Komponisten aus dem 19. und 20. Jh. gewidmet: Dimitri Schostakowitsch und Antonin Dvořák, dessen Sinfonie Nr. 5 zu seinen selten gespielten Werken gehört.

Das Sinfonieorchester der Universität Kassel besteht seit 1992. Es setzt sich aus fast 70 Studierenden und ehemaligen Studierenden verschiedener Fachbereiche zusammen und nimmt einen festen Platz im kulturellen Leben Kassels und seiner Umgebung ein. In wöchentlichen Proben und zwei zusätzlichen Probenwochenenden pro Semester erarbeiten die Musikerinnen und Musiker Programme, die sie am Semesterende in mehreren Konzerten darbieten.

Karten kosten 12 Euro, ermäßigt 6 Euro und sind an der Abendkasse erhältlich. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität können im Uni-Shop Freikarten jeweils für sich und eine Begleitperson abholen, um Spenden wird jedoch gebeten. Nach dem Konzert in der Martinskirche spielt das Orchester am 11. Februar ab 18 Uhr in der Friedenskirche und am 18. Februar ab 18 Uhr in der Ederberglandhalle in Frankenberg.

 

Kontakt:

Alma Klein
Universität Kassel
Kommunikation, Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 561 804-2397
E-Mail: alma.klein@uni-kassel.de