29.07.2019 | Akademisches und Wissenschaftliches Personal

2 wiss. Mit­ar­bei­ter/-in­nen (m/w/d), EG 13 TV-H - im Fach­be­reich Ar­chi­tek­tur - Stadt­pla­nung - Land­schafts­pla­nung

befristet, Teilzeit (derzeit 26,67 Wochenstunden)

Bewerbungsfrist:

26.08.2019

Einstellungsbeginn:

baldmöglichst

Kennziffer:

32524 oder 32525

Bewerbungen an:

bewerbungen@uni-kassel.de

Im Fachbereich Architektur - Stadtplanung - Landschaftsplanung sind baldmöglichst

– eine Stelle im Fachgebiet Architekturtheorie und Entwerfen (Prof. Philipp Oswalt), Kennziffer 32524, und

– eine Stelle im Fachgebiet Städtebau (Prof. Stefan Rettich), Kennziffer 32525

im Rahmen eines gemeinsamen Projektes zu besetzen:

 

Teilzeit mit 66,67 Prozent der regelmäßigen Arbeitszeit einer / eines Vollzeitbeschäftigten. Die Stellen sind im Rahmen eines Drittmittelvorhabens zunächst bis zum 30.09.2020 befristet (§ 2 Abs. 2 WissZeitVG).

 

Für das Forschungsprojekt „Bauen für die neue Mobilität im ländlichen Raum: Anpassung der baulichen Strukturen von Dörfern und Kleinstädten im Zuge der Digitalisierung des Verkehrs“ im Rahmen der Forschungsinitiative Zukunft Bau des BMI suchen wir zwei Wissenschaftler/-innen für die Entwicklung von Konzepten neuer Mobilität im ländlichen Raum am Beispiel Nordhessens. Ziel ist es, Szenarien für mögliche Auswirkungen digitaler Verkehre auf die Entwicklung der Siedlungsstrukturen und Konzepte für die damit einhergehende Adaption der baulich-räumlichen Strukturen zu entwickeln. Das Projekt baut auf Vorarbeiten zum Thema auf (Symposion und Publikation zum Thema, Vorstudien) und zielt u.a. darauf, das Themenfeld mit weiterführenden Studien und Forschungen fortzusetzen und in die reale Praxis hineinzuwirken.

 

Aufgaben:

  • Selbständige Bearbeitung eines Forschungsteilgebietes im Rahmen des o.g. Forschungsprojekts
  • Kommunikation und Kooperation mit lokalen Praxispartnern
  • Räumliche Analysen und Recherchen
  • Konzeptuelles Entwerfen und Visualisierung in 2D und 3D
  • Entwickeln und grafisches Umsetzen von Szenarien

 

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Architektur, der Stadtplanung oder der Landschaftsplanung/-architektur oder verwandter Disziplinen (z.B. Geografie oder Verkehrsplanung)
  • Interesse an Fragestellungen Neuer Mobilität und Digitalisierung
  • Sicherer Umgang mit digitalen Medien, Grafikprogrammen und CAD Anwendungen
  • Gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift (Deutsch und Englisch), Kollegialität, Selbständigkeit und Eigeninitiative sowie ein sicherer Umgang im Dialog mit lokalen Praxispartnern

 

Von Vorteil sind:

  • Vorkenntnisse im Themenfeld Neue Mobilität
  • Kenntnisse im Umgang mit GIS-Anwendungen
  • Englischkenntnisse

 

Für Rückfragen stehen Prof. Philipp Oswalt (Kennziffer 32524) und Prof. Stefan Rettich (Kennziffer 32525) zur Verfügung unter oswalt@asl.uni-kassel.de bzw. rettich@asl.uni-kassel.de .

 

Um Bewerbung in digitaler Form wird gebeten.

 

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen, daher werden wir mit Ihren persönlichen Daten sorgfältig umgehen. Wenn Sie uns Ihre Daten geben, gestatten Sie uns damit die Speicherung und Nutzung im Sinne des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes. Hiergegen können Sie jederzeit Widerspruch einlegen. Ihre personenbezogenen Daten werden dann gelöscht. Informationen gemäß Art. 13 DSGVO für das Bewerbungsverfahren bei der Universität Kassel finden Sie unter www.uni-kassel.de/go/ausschreibung-datenschutz

 

Die Universität Kassel ist im Sinne der Chancengleichheit bestrebt, Frauen und Männern die gleichen Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten und bestehenden Nachteilen entgegenzuwirken. Angestrebt wird eine deutliche Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre. Qualifizierte Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber/-innen erhalten bei gleicher Eignung und Befähigung den Vorzug. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Bitte reichen Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie (keine Mappen) ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden können; sie werden unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen sind unter Angabe der Kennziffer im Betreff, gern auch in elektronischer Form, an den Präsidenten der Universität Kassel, 34109 Kassel bzw. bewerbungen@uni-kassel.de, zu richten.


Be­wer­bungspor­tal für Stel­len­su­chen­de

Wie bewerbe ich mich auf ein Stellenangebot? Tipps und Hinweise

Bewerbungsportal für Stellensuchende: Mehr lesen

Ca­re­er Ser­vice für Ab­sol­ven­ten

Bewerbungsmappencheck, Stellensuchstrategien und viele weitere Infos rund um den Einstieg in den Beruf

Career Service für Absolventen: Mehr lesen

Fa­mi­ly Wel­co­me und Du­al Ca­re­er

Angebote für neue Professorinnen/Professoren und Führungskräfte und deren Familien

Family Welcome und Dual Career: Mehr lesen