03.12.2019 | Nicht-wissenschaftliches Personal

Pro­jekt­mit­ar­bei­ter*in im Ver­wal­tungs­dienst (m/w/d), EG 13 TV-H - im Re­fe­rat Stra­te­gi­sche Per­so­nal­ent­wick­lung und Or­ga­ni­sa­ti­ons­kul­tur

Zentrale Universitätsverwaltung - zur Konzeption und Umsetzung von Personal- und Organisationsentwicklungsmaßnahmen - befristet,Teilzeit (derzeit 20 Wochenstunden).

Bewerbungsfrist:

05.01.2020

Einstellungsbeginn:

baldmöglichst

Kennziffer:

32802

Bewerbungen an:

bewerbungen@uni-kassel.de

Teilzeit mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit einer/eines Vollzeitbeschäftigten.

Die Stelle ist als Projektstelle (Projekt: „Organisationsklima@UniKassel“) für 2 Jahre befristet gem. § 14 Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 Teilzeit- und Befristungsgesetz.

 

Aufgaben:

  • Sie konzipieren Maßnahmen der Personalentwicklung sowie zur Pflege der Organisationskultur abgeleitet aus den Ergebnissen der universitätsinternen Organisationsklimabefragung in enger Zusammenarbeit mit anderen relevanten Organisationsbereichen
  • Sie koordinieren, begleiten und implementieren die einzelnen Maßnahmen abgeleitet aus den konkretisierten Bedarfen der Organisationsklimabefragung, voraussichtlich in einigen der Handlungsfelder Führung und Zusammenarbeit, Informationsfluss und Arbeitsabläufe, berufliche Weiterentwicklung und Perspektiven, Onboarding, Wissensmanagement und Konfliktklärung
  • Sie entwickeln Kommunikationsstrategien und erstellen entsprechender Öffentlichkeitsarbeitsmaterialien (Webseiten, Flyer etc.), um die Wirksamkeit der entwickelten Maßnahmen zu befördern
  • Sie planen, begleiten und moderieren verschiedene Veranstaltungsformate (Fortbildungsveranstaltungen, Info-Veranstaltungen, Arbeitsgruppentreffen) der Personalentwicklung
  • Sie evaluieren die laufenden Personalentwicklungsmaßnahmen und entwickeln Evaluationsdesigns für neue Personal- und Organisationsentwicklungsmaßnahmen
  • Sie arbeiten mit der Referatsleitung und dem Referatsteam in verschiedenen Handlungsfeldern des Referats zusammen

 

Voraussetzungen:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, vorzugsweise in einem sozialwissenschaftlichen, wirtschaftswissenschaftlichen oder psychologischen Fach oder Sie weisen eine langjährige (mind. fünfjährige) Berufserfahrung als Personalentwickler*in nach mit dem Schwerpunkt zielgruppenspezifische Bedarfserhebung, Konzeption und Koordination von Personal- und Organisationsentwicklungsmaßnahmen
  • Sie besitzen methodisch und fachlich einschlägige Kenntnisse über Bedarfsabfragen und zur Konzeption und Umsetzung von Personal- und Organisationsentwicklungsmaßnahmen
  • Sie verfügen über sehr gute kommunikative Fähigkeiten in Wort und Schrift und überzeugen durch ein souveränes und freundliches Auftreten
  • Sie verfügen über Moderations- und Beratungserfahrungen in verschiedenen Veranstaltungsformaten (Workshops, Arbeitsgruppen, Info-Veranstaltungen, Einzel- und Teamberatungen)
  • Sie zeigen ein hohes Maß an Eigeninitiative und persönlichem Engagement und Ihre Arbeitsweise ist selbstständig, ziel- und teamorientiert
  • Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse der Hochschulorganisation und ihrer spezifischen Organisationskultur

 

Als Mitarbeiter*in der Universität Kassel

  • Eröffnet sich Ihnen ein interessantes und vielfältiges Aufgabengebiet im Rahmen einer modernen und aufstrebenden Universität
  • Werden Sie Teil eines interdisziplinären Teams mit sehr guter und kollegialer Arbeitsatmosphäre
  • Besteht für Sie die Möglichkeit, an fachlichen und überfachlichen Weiter­bil­dungs­maßnahmen teilzunehmen
  • Befindet sich Ihr Arbeitsplatz in zentraler Lage in der Stadt Kassel mit guter An­bin­dung an den öffentlichen Personennahverkehr, der für Sie kostenlos nutz­bar ist
  • Steht Ihnen ein Kinderzuschlag gem. TV-Hessen zu und Sie können die unterstützenden Strukturen einer familien­freund­lichen Hochschule in Anspruch nehmen (u. a. Kinderbetreuung bei Notfällen)
  • Können Sie das Fitnessangebot UNIfit sowie die Angebote der betrieblichen Gesundheitsförderung wahrnehmen.

 

Für Rückfragen steht Frau Dr. Manuela Kaiser-Belz, Tel.: 0561-804-2596, E-Mail: manuela.kaiser-belz@uni-kassel.de, zur Verfügung.

 

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen, daher werden wir mit Ihren persönlichen Daten sorgfältig umgehen. Wenn Sie uns Ihre Daten geben, gestatten Sie uns damit die Speicherung und Nutzung im Sinne des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes. Hiergegen können Sie jederzeit Widerspruch einlegen. Ihre personenbezogenen Daten werden dann gelöscht. Informationen gemäß Art. 13 DSGVO für das Bewerbungsverfahren bei der Universität Kassel finden Sie unter www.uni-kassel.de/go/ausschreibung-datenschutz

 

Die Universität Kassel ist im Sinne der Chancengleichheit bestrebt, Frauen und Männern die gleichen Entwicklungsmöglichkeiten bieten und bestehenden Nachteilen entgegenzuwirken. Angestrebt wird eine deutliche Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre. Qualifizierte Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber/-innen erhalten bei gleicher Eignung und Befähigung den Vorzug. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie (keine Mappen) ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden können; sie werden unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen sind unter Angabe der Kennziffer im Betreff, gern auch in elektronischer Form, an den Präsidenten der Universität Kassel, 34109 Kassel bzw. bewerbungen@uni-kassel.de, zu richten.


Be­wer­bungspor­tal für Stel­len­su­chen­de

Wie bewerbe ich mich auf ein Stellenangebot? Tipps und Hinweise

Bewerbungsportal für Stellensuchende: Mehr lesen

Ca­re­er Ser­vice für Ab­sol­ven­ten

Bewerbungsmappencheck, Stellensuchstrategien und viele weitere Infos rund um den Einstieg in den Beruf

Career Service für Absolventen: Mehr lesen

Fa­mi­ly Wel­co­me und Du­al Ca­re­er

Angebote für neue Professorinnen/Professoren und Führungskräfte und deren Familien

Family Welcome und Dual Career: Mehr lesen