Uni Kassel: In Stadt, Land und weltweit

Die Universität Kassel ist international vernetzt und regional zuhause. Rund zwölf Prozent ihrer Studentinnen und Studenten kommen aus dem Ausland. Als international orientierte Universität betreibt sie Lehre und Forschung in Kooperation mit mehr als 500 Partnern weltweit. Interkulturelle Begegnung, gemeinsames Forschen, Lehren und Lernen bestimmen aber auch den Alltag auf einer internationalen Community auf dem Campus der Universität.

Der Hauptcampus liegt innenstadtnah und gilt als außergewöhnlich schön. Weitere vier Campusanlagen in Kassel beherbergen die Kunsthochschule, den Fachbereich Elektrotechnik/ Informatik, die Naturwissenschaften und die Mathematik, den Sport und die Sportwissenschaft. Darüber hinaus befindet sich in der Fachwerkstadt Witzenhausen, rund 35 Kilometer von Kassel entfernt, der Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften der Universität Kassel.

Einen Bestand von rund 1,9 Millionen Büchern sowie 25.000 laufende Zeitschriftentitel bietet die Universitätsbibliothek am Hauptcampus. Die zur UB gehörende Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek verfügt über außergewöhnliche Handschriftenschätze, darunter das Hildebrandslied, das älteste Textdokument altdeutscher Dichtung.