WissenschafftKultur

Die Universität ist ein Ort, an dem Mitarbeitende und Studierende kulturelle Vielfalt leben und dabei Kulturleistungen erbringen, die nicht nur auf den universitären Raum begrenzt sind, sondern weit darüber hinaus strahlen. Mit ihrer Kunsthochschule, der Musik, den Geistes- und Kulturwissenschaften, der Architektur, Stadtplanung und Landschaftsplanung und ihren Bibliotheken bietet die Kasseler Universität einen kreativen Raum besonderer Art - ergänzt durch außergewöhnliche Ideen aus Agrar-, Natur- und Technikwissenschaften u.a.m.. Diese zu zeigen und den kulturellen Beitrag der Universität in ihrem Umfeld deutlich und für Interessenten noch besser zugänglich zu machen, ist das Ziel dreier Angebote:

acARTdemy

Ausstellungen, Filmvorführungen, Konzerte, Theateraufführungen oder Vorträge – in den vergangenen Jahren ist das kulturelle Angebot der Universität Kassel mehr und mehr gewachsen. All denen, die sich über Kulturveranstaltungen an der Universität informieren wollen, bietet sich die Homepage www.uni-kassel.de/kultur an.

Das Heft „WissenschafftKultur“

Auf 36 spannend gestalteten Seiten sind einige Highlights des öffentlich nutzbaren Kulturangebots der Universität vorgestellt: Die Stichworte reichen von der Agrikultur, Architektur, Lesungen, Eulensaalgesprächen, Cantiamo-Chören, Film, Kunst und Neue Medien, Rundgang bis hin zu Soundcheck, Sinfonieorchester, Slams, Theater.  www.uni-kassel.de/go/wissenschafftkultur

Uni-Postkartenserien

Pfiffig und außergewöhnlich sind vier Postkartenserien, die Besonderheiten der Universität Kassel in die Welt tragen sollen: „Malen nach Zahlen", „Brenne eines Geiers Hirn zu Pulver", Wimmelbilder und Alleinstellungsmerkmale der Kasseler Universität in einem ‚Kunstwort‘ wie acartdemic, agriculogical, enviromentific oder tecnanocal.