Sprachbildung und DaZ-Förderung

Fachtagung mit Vorträgen und Workshops rund um die Themen „Sprachbildung“, „Sprachbewusster Fachunterricht“, „Heterogenität“ und „DaZ-Förderung“

Das Fachgebiet Deutsch als Zweit- und Fremdsprache veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Fachgebiet Sprachwissenschaft und Fachdidaktik (Institut für Germanistik) am 1. Dezember 2018 eine Fachtagung zum Thema „Sprachbildung und DaZ-Förderung. Konzepte zur Planung und Umsetzung von sprachbewusstem Fachunterricht in sprachlich heterogenen Klassen“ für Lehrkräfte und Multiplikatoren*innen.

Während der eintägigen Veranstaltung, die zugleich als Fachtagung und als akkreditierte Lehrkräftefortbildung konzipiert ist, sollen Strategien und konkrete didaktisch-methodische Konzepte vorgestellt und diskutiert werden, die auf den Umgang mit sprachlicher Heterogenität vorbereiten.

Expert*innen in den Bereichen sprachsensibler Fachunterricht wie Julia Ricart Brede, Udo Ohm, Josef Leisen, Magdalena Michalak, Sven Oleschko und Tanja Fohr gewähren im Rahmen von Vorträgen und Workshops Einblicke in aktuelle Forschungsergebnisse und konkrete Unterrichtsszenarien rund um die sprachbewusste Vermittlung von fachlichen Lerngegenständen. Ein Praxisforum zur Lehrerbildung bietet zusätzliche Diskussionsmöglichkeiten für alle Beteiligten.  

Die Veranstaltung ist nach §65 Hessisches Lehrerbildungsgesetz von der Hessischen Lehrkräfteakademie akkreditiert.

Der Fachtag wird u.a. durch das PRONET-Projekt* „DaZ für die Lehrer/innenbildung“ des Fachgebiets Deutsch als Fremd- und Zweitsprache im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrer/innenbildung organisiert und finanziell unterstützt.

Ausführliche Informationen zum Tagungsprogramm sowie zu den Anmeldungsmodalitäten werden in Kürze an dieser Stelle veröffentlicht.

Alle Interessierten am Thema „Sprachbildung und DaZ-Förderung“ sind herzlich willkommen!

__________________________________________________
*PRONET steht für PROfessionalisierung durch VerNETzung.

 

Die Anmeldeseite zum Lehrer*innenfachtag finden Sie hier.

Tagungsprogramm: Download