Kultur- und Landeswissenschaften

Das Fachgebiet „Geschichte Westeuropas / Kultur- und Landeswissenschaften in zeitgeschichtlicher Perspektive“ befasst sich mit grundlegenden politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Aspekten der westeuropäischen Geschichte im 19. und 20. Jahrhundert. Im Zentrum stehen die Geschichte Frankreichs und Spaniens, deutsch-französische, deutsch-spanische und transatlantische Beziehungen, Vergleiche und Transfers.

Besonders geht es dabei einmal um politische Kultur, politische Parteien und Bewegungen, dann um Nationsbildung, Immigration und Integration, weiter um Geschichtspolitik, Gedächtnisorte und Erinnerungskultur, schließlich um die Amerikanisierung westeuropäischer Gesellschaften, um Populär- und Massenkultur. Ferner werden Fragen der internationalen Politik und der europäischen Integration behandelt, auch dies vornehmlich unter Gesichtspunkten moderner Kulturgeschichte.

Ein Akzent des Fachgebiets liegt zudem auf der Geschichte ehemaliger spanischer und französischer Kolonien, vor allem in Lateinamerika und in Nordafrika.

Weitere Informationen zum Fachgebiet Kultur- und Landeswissenschaften finden Sie im FB 05 / Geschichte Westeuropas im 19. und 20. Jahrhundert.



Prof. Dr. Jörg Requate

Nora-Platiel-Str. 1, 3222
34127 Kassel
0561-804 3118
0561-804 3796
(Sekretariat)
E-Mail

Sprechstunde in der Vorlesungszeit:
Dienstag, 14:00 - 15:00 Uhr