Lebenslauf von Univ.-Prof. Dr.phil, Dr.rer.pol.habil. Michael Stefan Aßländer

Ausbildung

 

 

 

1969-1973

Grundschule in Bamberg

1969-1973

Gymnasium in Bamberg und Würzburg, Abitur am Riemenschneider Gymnasium in Würzburg

1983-1988

Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Otto-Friedrich-Universität in Bamberg, Abschluss als Dipl. Kfm.

1984-1990

Studium der Philosophie als Zweitstudium, Psychologie und Volkswirtschaftslehre als weitere Nebenfächer, Abschluss M.A. phil.

1992-1998

Promotionsstudium in Philosophie an der Otto-Friedrich-Universität in Bamberg, Abschluss Dr. phil.

1988-1990

Berufsausbildung zum Rettungsassistenten

1999-2005

Habilitation am Internationalen Hochschulinstitut in Zittau, Abschluss Dr. rer. pol. habil., venia legendi für Sozialwissenschaften insbesondere Wirtschaftsethik, PD am Internationalen Hochschulinstitut in Zittau

 

 

Auslandsaufenthalte

 

 

 

1985-1986

einjähriger Studienaufenthalt in Wien; Studium der Betriebswirtschaftslehre und der Soziologie an der Wirtschaftsuniversität Wien und der Philosophie an der Rudolfsuniversität

1990-1991

fünfmonatiger Sprachkurs am Russikum in Bochum, anschließend Studium der Russischen Sprache am Moskauer Institut für Eisenbahntransportingenieurwesen "MIIT"

 

 

Berufstätigkeit

 

 

 

1991-1997

freiberufliche Dozententätigkeit, überwiegend in den neuen Bundesländern, gelegentlich freie Beratertätigkeit oder Projektleitung für verschiedene Organisationen

1992-1998

Referatsleiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in der Diözesangeschäftstelle des Malteser-Hilfsdienstes in Bamberg

1997-1999

Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Philosophie II an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

1999-2005

Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Sozialwissenschaften am Internationalen Hochschulinstitut in Zittau

2000-2005

Leiter der Geschäftsstelle des Deutschen Netzwerks Wirtschaftsethik

2005-2010

Inhaber der Stiftungsprofessur für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der Universität Kassel

seit 2010

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Sozialwissenschaften am Internationalen Hochschulinstitut Zittau

 

 

Sonstige Aktivitäten

 

 

 

seit 1989

ehrenamtliche Tätigkeit im Rettungsdienst des Malteser-Hilfsdienstes e.V. in Bamberg

seit 1991

Tätigkeit im Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau

02./03. 1992

Projektleiter für den Malteser-Hilfsdienst in St. Petersburg (RU)

1996

Beratertätigkeit der "Lehrplankommission Ethik" des Kultusministeriums des Landes Thüringen

2003-2006

Vorsitzender des Personalrats am Internationalen Hochschulinstitut Zittau

2003

Beratertätigkeit im Projekt: "Teaching Business Ethics at Albanien Universities" für das Institut for Development and Research Alternatives (IDRA) und die OSCE, in Tirana (AL)

seit 2005

verantwortlicher Redakteur der Zeitschrift "Forum Wirtschaftsethik"

seit 2006

wissenschaftlicher Leiter der Business Ethics Academy der SAP Business School Vienna

2006/2007

Vorsitzender der Ethikkommission der Universität Kassel

 

 

Projekte

 

 

 

1992

Ethikfortbildung für Lehrer im Auftrag des Landes Thüringen

1993-1996

Initiierung und Organisation der "Kirchlauterer Gespräche" zu Grundsatz- und Wertfragen innerhalb des Malteser-Hilfsdienstes

1997-1999

Mitorganisation der jährlich stattfindenden "Bamberger Hegelwochen" zu aktuellen Themen aus Philosophie und Zeitgeschichte

2001

Internationale Tagung "Markt ohne Moral" in Slubice (PL), zus. mit Jan C. Joerden (Europauniversität Viadrina, Frankfurt/Oder)

2002/2003

Studie: "Perspektiven der Erwerbsarbeit in Zeiten der Globalisierung", zus. mit Marian Hopej und Robert Kaminski (TU Breslau) u. Julia Roloff (IHI Zittau)

2003

Internationale Tagung: "Globalisierung - Risiko oder Chance für Osteuropa" in Hejnice (CZ), gemeinsam mit Werner Fees (FH Nürnberg), Robert Kaminski (TU Breslau) u. Julia Roloff (IHI Zittau)

2004

Unterrichtsmodul Wirtschaftsethik für die Volkswagen AutoUni

2004

Mitarbeit bei der Vorbereitung des 12. Annual Economic Forum der OSCE "New Challanges for Building up Institutional and Human Capacity for Economic Development and Cooperation", 2004 in Prag

seit 2005

Mitorganisation bei der Ausrichtung des jährlich stattfindenden Symposiums "Menschenwürdige Wirtschaftsordnung" zus. mit Ulrich Blum (Institut für Wirtschaftsforschung Halle) u. Heinrich Oberreuter u. Wolfgang Quaisser (Politische Akademie Tutzing)

2006

Mitarbeit bei der Vorbereitung der 19. Annual Conference des European Business Ethics Network "Corporate Ethics in and of Global Institutions" in Wien

2006

Vorbereitung der Jahrestagung des Deutschen Netzwerks Wirtschaftsethik: "Generationengerechtigkeit als Aufgabe von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft", zus. mit Andreas Suchanek (HHL Leipzig) und Gotlind Ulshöfer (Ev. Akademie Arnoldshain)

2006

Organisation des 20. Halbjahrestreffens des Berliner Forums für Wirtschafts- und Unternehmensethik in Kassel, zus. mit Markus Schenkel (Universität Kassel)

2007

Organisation der Tagung "Corporate Social Responsibility im Einzelhandel", zus. mit Konstanze Senge (Universität Hamburg)

2008

Organisation der ÖNWE-Vortragsreihe zur Wirtschaftsethik 2008

2008

Vorbereitung der Jahrestagung des Deutschen Netzwerks Wirtschaftsethik: "Corporate Social Responsibility - Reichweiten der Verantwortung", zus. mit Joachim Fetzer (FH Würzburg), Albert Löhr (IHI Zittau) und Karin Sahr (Ernst&Young)

 

 

Mitgliedschaften

 

 

 

seit 1995

Mitglied des European Business Ethics Network (EBEN) und des Deutschen Netzwerks Wirtschaftsethik (DNWE), seit 2005 Mitglied des Vorstandes

seit 2001

Mitglied im Berliner Forum für Wirtschafts- und Unternehmensethik

seit 2002

Gründungsmitglied "Internationaler Bildungs- und Ethiktransfer e.V."

2003-2005

Mitglied im Akademischen Koordinierungszentrum der Euroregion Neisse

seit 2004

Mitglied der European Group for Organizational Studies (EGOS)

seit 2004

Gründungsvorstand des Österreichischen Netzwerkes Wirtschaftsethik (ÖNWE)

seit 2007

Mitglied im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft (VHB)

 

 

Gutachtertätigkeiten

 

 

 

seit 2003

Gutachter der Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik

seit 2005

Mitglied im Preiskomitee der Plansecur-Stiftung zur Vergabe des Wissenschaftspreises für Wirtschafts- und Unternehmensethik

2006

Gutachtertätigkeit als Mitglied des International Program Committee zur Vorbereitung der 19. EBEN Annual Conference in Wien

2007

Gutachtertätigkeit im Rahmen der Wissenschaftstagung "Unternehmensethik und Betriebswirtschaftslehre" des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft

seit 2007

Gutachter für die Studienstiftung des Deutschen Volkes

seit 2007

Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik