Paul Christopher Johannes

wissenschaftlicher Mitarbeiter

Anschrift Fachgebiet Öffentliches Recht, insb. Umwelt- und Technikrecht

Projektgruppe verfassungsverträgliche Technikgestaltung
- provet -

Universität Kassel, FB 07
Pfannkuchstr. 1
34109 Kassel

Raum

Telefon +49 561 804-6083
Telefax +49 561 804-6081
E-Mail-Adresse paul.johannes@uni-kassel.de

Bild von  Paul Christopher LL.M. Johannes

  • Seit 2016 Mitglied der AG Forschungsdatenmanagement.
  • Seit 2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt LiDaKrA.
  • 2014 bis 2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt ProPrivacy.
  • 2012 bis 2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei provet, Projekt Beweissicheres elektronisches Laborbuch II (BeLab II).
  • 2010 bis 2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei provet, Projekt Beweissicheres elektronisches Laborbuch (BeLab).
  • Seit 2010 Rechtsanwalt, selbstständig.
  • 2009-2010 Rechtsanwalt bei Schindhelm Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Osnabrück.
  • 2007-2008 LL.M. Studium der Rechtsinformatik im European Legal Informatics Study Programme an der Leibniz Universität Hannover und der Queen Mary University, London.
  • 2007-2008 IT-Consultant.
  • 2007 Zweites Juristisches Staatsexamen.
  • 2005-2007 Referendariat am OLG Oldenburg, Stationen in Osnabrück und Göttingen, Wahlstation bei der Bundesnetzagentur, Bonn.
  • 2004 Erstes Juristisches Staatsexamen.
  • 2002-2004 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hannover.
  • 1999-2002 Studium der Rechtswissenschaften und der Informatik an der Friedrich Schiller Universität Jena.


Veröffentlichungen

Bücher

  • Der Rechtsrahmen für einen Selbstschutz der Grundrechte in der Digitalen Welt, Kassel 2016 (zus. m. A. Roßnagel).
  • Beweissicheres elektronisches Laborbuch: Anforderungen, Konzepte und Umsetzung zur langfristigen, beweiswerterhaltenden Archivierung elektronischer Forschungsdaten und -dokumentation, Baden-Baden, 2013 (zus. m. J. Potthoff, A. Roßnagel, B. Neumair, M. Madiesh, S. Hackel).

 

Aufsätze in Zeitschriften

  • „DS-GVO: Anleitung zur autonomen Auslegung des Personenbezugs“, in: Zeitschrift für Datenschutz (ZD) 5/2017, Seiten 221 bis 226 (zus. mit J. Hofmann)
  • Privilegierte Verarbeitung im BDSG-E - Regeln für Archivierung, Forschung und Statistik, Datenschutz und Datensicherheit - DuD  5/2017, S. 300-305 (zus. mit P. Richter).
  • Europäischer Datenschutz in Strafverfolgung und Gefahrenabwehr - Die neue Datenschutz-Richtlinie im Bereich Polizei und Justiz sowie deren Konsequenzen für deutsche Gesetzgebung und Praxis, DVBl. 23/2016, S. 1501–1506 (zus. m. R. Weinhold).
  • Pokémon, Augmented Reality und die Verschleierung von Positionsdaten, ZD 11/2016, ZD-Fokus Seite VIII ff.
  • Schutzschilde gegen die NSA, Datenschutz und Datensicherheit (DuD), 2/2015, S. 71-77. (zus. m. T. Hahn und B. Lange).
  • Voraussetzungen für die elektronische Akte, Städte- und Gemeinderat, 4/2015, S. 13-14.
  • Elektronische Formulare im Verwaltungsverfahren - Neue Form des Schriftformersatzes, Multimedia und Recht (MMR), 11/2013, S. 694-700.
  • Entwurf einer EU-Verordnung über elektronische Identifizierung und Vertrauensdienste – Neue Regeln für elektronische Sicherheitsdienste, Zeitschrift für Datenschutz (ZD), 2/2013, S. 65-72. (zus. mit A. Roßnagel).
  • Das Recht des Forschers auf Datenschutz, Datenschutz und Datensicherheit (DuD) 11/2012, S. 817-822.
  • Die TKG-Novelle 2012, Kommunikation & Recht 4/2012, S. 244-250 (zus. m. A. Roßnagel, A. Kartal).

 

Beiträge in Sammelbänden

  • Grundrechtecharta und Grundgesetz, in: Roßnagel (Hrsg.), Europäische Datenschutz-Grundverordnung – Vorrang des Unionsrechts - Anwendbarkeit des nationalen Rechts, Baden-Baden 2017, S. 78-86.
  • Wissenschaft und Forschung, in: Roßnagel (Hrsg.), Europäische Datenschutz-Grundverordnung – Vorrang des Unionsrechts - Anwendbarkeit des nationalen Rechts, Baden-Baden 2017, S. 233-244.
  • Archivierung, in: Roßnagel (Hrsg.), Europäische Datenschutz-Grundverordnung – Vorrang des Unionsrechts - Anwendbarkeit des nationalen Rechts, Baden-Baden 2017, S. 254-263.
  • Automatisierte Integritätssicherung von wissenschaftlichen Primärdaten ab ihrer Erhebung, in: P. Müller, B. Neumair, H. Reiser, G. Dreo Rodosek (Hrsg.): 6. DFN-Forum Kommunikationstechnologien, Beiträge der Fachtagung 3. bis 4. Juni 2013, Erlangen, GI, Bonn, 2013, S. 97 bis 106 (zus. m. J. Potthoff, M. Stumpf). 
  • eID im Forschungsprozess, in: BSI (Hrsg.), Informationssicherheit stärken, Vertrauen in die Zukunft schaffen, Tagungsband 13. Deutscher IT-Sicherheitskongress 2013 (zus. m. J. Potthoff, M. Madiesh, S. Hackel, B. Neumair, A. Roßnagel). 
  • Enhancing the Provability in Digital Archives by Using a Verifiable Metadata Analysis Web Service, in: ICIW 2012 - The Seventh International Conference on Internet and Web Applications and Services, 2012, S. 113-117 (zus. m. J. Potthoff, S. Rieger).
  • Beweissichere elektronische Labor-, Patienten- und Fallakten, in: Proceedings perspegktive 2011 (zus. m. J. Potthoff, M. Madiesh.). 
  • Elektronisch signierende Endgeräte im Forschungsprozess, in: P. Schartner, J. Taeger (Hrsg.): D-A-CH Security 2011- Tagungsband, 2011, S. 44 - 55 (zus. m. J. Potthoff, S. Rieger). 
  • Scientific Data Lifecycle - Beweiswerterhaltung und Technologien, in BSI (Hrsg.): Sicher in die digitale Welt von morgen - Tagungsband zum 12. Deutschen IT-Sicherheitskongress, SecuMedia, 2011, S. 403 - 418. (zus. m. S. Hackel, J. Potthoff, M. Madiesh, S. Rieger).
  • Beweissicherheit und Archivierung von Forschungsdaten in der MPG, in: A. Oberreuter, S. Vollmar, A. Weiße (Hrsg.): 27. DV-Treffen der Max-Planck-Institute, 14.- 16. September 2010 in Göttingen, GWDG-Bericht Nr. 77, GWDG 2011, S. 29 - 41 (zus. m. J. Potthoff). 
  • Elektronisches Laborbuch: Beweiswerterhaltung und Langzeitarchivierung in der Forschung, in: S. Schomburg et al (Hrsg.): Digitale Wissenschaft - Stand und Entwicklung digital vernetzter Forschung in Deutschland, 20./21. September 2010, Köln, Beiträge der Tagung, hbz, 2011, S. 149 - 156 (zus. M. S. Rieger, P.C. Johannes, J. Potthoff, M. Madiesh).

 

Sonstiges

  • Arbeitshilfe zur Datenschutz-Grundverordnung – Synopse der deutschen Übersetzung der DSGVO in der Entwurfsfassung vom 28. Januar 2016 zur verkündeten Fassung, A. Roßnagel (Hrsg.), ITeG Technical Reports Band 4, Kassel: Kassel University Press, 2016 (zus. m. C. Barlag, S. Blazy, C. Geminn, J. Hofmann, C. Hohmann, D. Hoidn, S. Jandt, A. Laubach, N. Maier, K. Marschall, J. Müller, M. Nebel, V. Ossoinig, P. Richter, F. Schaller und R. Weinhold).

 

Kurzbeiträge

  • Die Gegenüberstellung – Der Datenschutzbeauftragte nach DS-GVO, JI-Richtlinie und zukünftigem BDSG, ZD-Aktuell 2017, 05794.
  • Die Gegenüberstellung – Allgemeine Grundsätze der Datenverarbeitung nach neuem BDSG, DS-GVO und JI-Richtlinie, ZD-Aktuell 2017, 05757.
  • LiDaKrA: BKA und LKA Hessen testen neues Internet-Analysetool, ZD-Aktuell 2017, 05663.
  • Bundesrat stimmt neuem BDSG zu, ZD-Aktuell 2017, 05626
  • Der BDSG-Entwurf und das Mysterium der „23“, ZD-Aktuell 2017, 05533.
  • Bundestag: Gesetz zum Abbau der Schriftform im Verwaltungsrecht des Bundes beschlossen, ZD-Aktuell 2017, 05489.
  • Radar: Neues Sicherheitssystem soll Gefährder bewerten, ZD-Aktuell 2017, 05491.
  • Entwurf des eIDAS-Durchführungsgesetzes in der Ressortabstimmung, ZD-Aktuell 2016, 05423.
  • Erster Referentenentwurf des BMI für ein Ausführungsgesetz zur DS-GVO nach heftiger Kritik zurückgenommen, ZD-Aktuell 2016, 05322.
  • Pokémon, Augmented Reality und die Verschleierung von Positionsdaten, ZD-Aktuell 2016, 05321.


Vorträge

 

  • „Rechtliche Befugnisse zu Ermittlungen im Darknet“, Die Polizei und das Darknet, Bund Deutscher Kriminalbeamter, Landesverband Saarland, 27. September 2017, Völklingen.
  • „Biometrie am Arbeitsplatz“, Datenschutz- und Technologieberatung (dtb), Gesundheitsdaten ohne Schutz? Der neue Datenschatz am Arbeitsplatz, 13. September 2017, Berlin.
  • „Bilderbeweise vor Gericht“, Dokumentarismen, Begleitendes Symposium zur Ausstellung „Fiktionen sind nützlich“, 19. August 2017, Dresden.
  • „Welche Konflikte zwischen eIDAS und deutschem Beweisrecht müssen berücksichtigt werden?“, Rechtssichere digitale Verwaltung im öffentlichen Sektor, Europäische Akademie für Steuern, Wirtschaft & Recht, 29. Mai 2017, Berlin.
  • „Simulationsstudien: Wichtige Lehren aus durchgeführten Gerichtsverhandlungssimulationen“, Rechtssichere digitale Verwaltung im öffentlichen Sektor, Europäische Akademie für Steuern, Wirtschaft & Recht, 29. Mai 2017, Berlin.
  • “Probativeness of trust services and impact of eIDAS on procedural rules”, Workshop on the Regulation (EU) No 910/2014 on electronic identification and trust services for electronic transactions in the internal market, Universität Verona/Universität Münster/Universität Bayreuth,  25. November 2016, Münster.
  • “Legal requirements and challenges for long-term security systems”, 18. Juli 2016, Workshop on Protection of Long-Lived Systems (PLLS) 2016, Darmstadt.
  • „Novellierung des Signaturgesetzes, Informationstag "Elektronische Signatur", Gemeinsame Veranstaltung von TeleTrusT und VOI, 17. September 2015, Berlin.
  • „Wichtigkeit des Beweiswerterhaltes elektronischer Daten“, 1. E-Government-Konferenz Mecklenburg-Vorpommern, 8. September 2015, Schwerin.
  • “Privacy tools and law, Panel Do-it-Yourself Privacy Protection: Empowerment or Burden, Konferenz „Computer, Privacy and Data Protection (CPDP) 2015“, 23. Januar 2015, Brüssel, Belgien.
  • „Selbstdatenschutz – Ein Grundrecht?“, 1. ITeG-Forschungstag, 3. Dezember 2014, Kassel.
  • „Datenschutz des Forschers“, Rahmenprogramm der provet e.V. Mitgliederversammlung 2014, 24. Oktober 2014, Kassel.
  • „Forschungsdaten und Datenschutz – Regeln der Verarbeitung“, FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur, Konferenz " Research Data Management: Organizational, Technical, and Legal Challenges ", 15. September 2014, Karlsruhe.
  • „Verschlüsselung und Bürgersicherheit“, Alcatel-Lucent Stiftung für Kommunikationsforschung Tagung "Allianz von Medienrecht und Informationstechnik 2014 - Der weltweite Überwachungsstaat", 20. Mai 2014, Stuttgart.
  • „eID und De-Mail - Chancen und Risiken im e-Government und elektronischen Rechtsverkehr“, Forum Public Sector Parc, CeBIT, 13.03.2014, Hannover.
  • „Änderungen im Signaturrecht - Neuer Schwung für die qualifizierte Signatur“, Alcatel-Lucent Stiftung für Kommunikationsforschung Tagung "Sichere Identifizierung und Vertrauensdienste in Europa", 3. Mai 2013, Stuttgart.
  • „Beweiswert elektronischer Dokumente - die Änderungen im eGovernment- und im eJustice-Gesetz“, CAST Workshop "Recht und IT-Sicherheit", 5. März 2013, Darmstadt.
  • “Enhancing the Provability in Digital Archives by Using a Verifiable Metadata Analysis Web Service”, WebTel - ICIW 2012, 27. Mai - 1. Juni 2012, Stuttgart.
  • “Challenges of Enterprise Rights Management: Legal Aspects”, ERM Days: Protecting Engineering Data with Enterprise Rights Management, 10. Februar 2011, Stuttgart.
  • „Beweissicherheit durch elektronische Signatur“, 2. Jahrestagung E-Akte 2010, 19. November 2010, Berlin.
  • „Elektronisches Laborbuch: Beweiswerterhaltung und Langzeitarchivierung in der Forschung“, Digitale Wissenschaft 2010, 21. September 2010, Köln.
  • „Beweissicherheit und Archivierung von Forschungsdaten in der MPG“, 27. DV-Treffen der Max-Planck-Institute: 14.- 16. September 2010, Göttingen.


Lehrveranstaltungen

  • Recht I für Wirtschaftswissenschaften – Tutorium, Sommersemester 2015.
  • NSA und Bürgersicherheit, Seminar, Sommersemester 2014
  • Weiterentwicklungen im elektronischen Rechtsverkehr, Seminar, Sommersemester 2013.