Isabel Schäufele

Anschrift Fachgebiet Agrar- und Lebensmittelmarketing
Gebäude: DITSL
Raum 0134
Telefon +49 5542 98-1287
Telefax +49 5542 98-1286
Bild von  Isabel M.Sc. Schäufele

Forschungsprojekt

Kurzporträt

  • Seit 10/14 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet Agrar- und Lebensmittelmarketing der Universität Kassel
  • 07/14-08/14 wissenschaftliche Hilfskraft an der Professur für Marktlehre der Agrar- und Ernährungswirtschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen
  • 04/12-06/14 Masterstudium Ernährungsökonomie an der Justus-Liebig-Universität Gießen
    Masterarbeit: „Erzielen Weine mit höherer Qualität höhere Preise?“ Empirische Analyse der DLG-Bundesweinprämierung
  • 10/07-10/11 Studium der Weinbetriebswirtschaft mit Schwerpunkt Marketing an der Hochschule Heilbronn
    Bachelorarbeit: „Der Einsatz von Social-Media in der Kommunikationspolitik mit Implikationen für die Weinwirtschaft“ Analyse eines südafrikanischen Weinguts
  • 05/11-09/11 Auslandsaufenthalt in Südafrika zur Erstellung der Bachelorarbeit
  • Praktika im Produktmanagement und Channel Marketing in Unternehmen der Wein- und Lebensmittelwirtschaft

Vorträge

  • SCHÄUFELE I. und HAMM, U. (2017): Wine consumers´ attitudes towards sustainability cues and their real purchase behaviour– data from a household panel, 11th Annual American Association of Wine Economists Conference, Padua, Italy , 30.06.2017.
  • SCHÄUFELE I. (2017): Kaufverhalten und Verbrauchereinstellungen gegenüber Öko-Wein, Best Practice in Wine. Meiningers Symposium und Feldtage für Nachhaltigkeit in der Weinbranche, Neustadt/Weinstraße, 04.07.2017.
  • SCHÄUFELE I. und HAMM, U. (2017): Einstellungen und Präferenzen deutscher Öko-Weinkonsumenten, 14. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Freising, 09.03.2017.
  • SCHÄUFELE I. (2017): Vegan, vegetarisch, flexitarisch und unbekümmert Fleisch Essende: Einstellungen zu Fleischersatzprodukten. 54. Wissenschaftlicher Kongress der deutschen Gesellschaft für Ernährung, Kiel, 03.03.2017.
  • Ausstellung eines wissenschaftlichen Posters mit Kurzvortrag zur Masterarbeit im Rahmen der DLG-Lebensmitteltage.

Zeitschriftenartikel

  • SCHÄUFELE, I. & HAMM, U. (2018): Organic wine purchase behaviour in Germany: Exploring the attitude-behaviour-gap with data from a household panel. Food Quality and Preference 63:1–11. https://doi.org/10.1016/j.foodqual.2017.07.010.
  • SCHÄUFELE, I. (2017): Ökologischer Wein im deutschen Markt. Spiegeln sich Einstellungen gegenüber Nachhaltigkeit im Einkaufsverhalten wider? Weinwirtschaft 17/2017: 32–35.
  • SCHÄUFELE,  I. & HAMM, U. (2017): Kaufverhalten und Verbrauchereinstellungen für Bio-Wein. In: BUND ÖKOLOGISCHE LEBENSMITTELWIRTSCHAFT (Hrsg.): Zahlen, Daten, Fakten – Die Bio-Branche 2017. Berlin, S. 24-25. Volltext abrufbar unter: www.boelw.de/themen/zahlendatenfakten/bio-branche-2017/ Ebenfalls abgedruckt in: Agra-Europe Jg. 2017, Nr. 7, Dokumentation S.23-24.
  • SCHÄUFELE, I. & HAMM, U. (2017): Consumers’ perceptions, preferences and willingness-to-pay for wine with sustainability characteristics: A review. Journal of Cleaner Production 147:379-394. https://doi.org/10.1016/j.jclepro.2017.01.118
  • SCHÄUFELE, I., HERRMANN, R., SZOLNOKI, G. (2016): Erzielen Weine mit höherer Qualität höhere Preise? Eine hedonische Preisanalyse zur DLG-Bundesweinprämierung. German Journal of Agricultural Economics 65(2):132–150.

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch