Curriculum Vitae

Wissenschaftlicher Werdegang

2005-2008

Dekan des Fachbereichs Ökologische Agrarwissenschaften der Universität Kassel

seit 1998

Wissenschaftlicher Leiter der Hessischen Staatsdomäne Frankenhausen (Lehr- und Versuchsbetrieb der Universität Kassel)

seit 1997

Leiter des Fachgebiets Ökologischer Land- und Pflanzenbau der Universität Kassel

1996

Ruf auf die Professur "Organischer Landbau" der Universität Gießen (abgelehnt)

1995

Ruf auf die Professur "Ackerbau und Ökologischer Landbau" der Universität Halle (abgelehnt)

1995

Habilitation zum Thema "Residualer Stickstoff aus mehrjährigem Feldfutterbau: Optimierung seiner Nutzung durch Fruchtfolge und Anbauverfahren unter Bedingungen des Ökologischen Landbaus" an der Landwirtschaftlichen Fakultät der Universität Bonn

1992-1997

Gastprofessor, seit 1995 ordentlicher Professor, seit 1996 Leiter des neu gegründeten Instituts für Ökologischen Landbau an der Universität für Bodenkultur Wien

1985-1989

Promotion zum Thema "Kleegrasumbruch im Ökologischen Landbau" am Institut für Pflanzenbau, Abteilung Bodenbearbeitung und Angewandte Bodenphysik der Universität Bonn (Prof. Dr. H. Franken)

1976-1982

Studium der Agrarwissenschaften an der Universität Bonn

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch