Wasser

Das Gelände "Am Sande 3" umfasst 2 ha Feldfläche und zusätzlich 0,7 ha gartenbaulich nutzbare Flächen, die terrassenförmig angelegt sind und auf denen durch eine unterirdische Verrohrung verschiedene Bewässerungssysteme (Becken-, Furchen-, Riesel-, Tropfbewässerung) realisiert werden können. Versorgt werden die Systeme wahlweise durch eine 18,5 kW Motorpumpe, einer Klein-Windkraftanlage oder einer solaren Tauchpumpe, die die Wasserbereitstellung über einen eigenen Brunnen mit angeschlossenem Hochbehälter sicherstellen.