HeatReC

„HeatReC“ Heat resistant Concrete – thermisch stabile Betone unter zyklischer thermischer Belastung

Unter thermischer Belastung versagt Beton in der Regel schlagartig. Dennoch werden bereits Betone im technischen Bereichen unter zyklischer thermischer Belastung eingesetzt. Durch spezielle Mikrobewehrung kann hier ein Versagen bei Temperaturen im Bereich von 200-500 °C verhindert werden. Dennoch ist aufgrund steigender Ansprüche ein Bedarf nach Betonen mit einer höheren Beständigkeit vorhanden. Schnellere Aufheizraten sowie auch höhere Temperaturen stellen hier das gesteigerte Anforderungsprofil dar. 

Die Antragsteller haben sich zum Ziel gesetzt einen sehr dichten und dauerhaften Beton (Ultrahochfesten Beton, UHPC) für dieses Anforderungsprofil zu optimieren und den entsprechenden Fertigungsverfahren anzupassen. Basierend auf aktuellen Ergebnissen soll ein für thermische Belastungen optimierter UHPC für die Anwendung von Backplatten erforscht und optimiert werden. Neben der thermischen Beständigkeit bringt dieser Beton weitere Vorteile mit sich. Ferner ist durch diese hohe Dichtigkeit auch eine hohe Wärmekapazität zu erwarten, welche für den Prozessablauf bei der Lebensmittelherstellung in Backöfen von Vorteil wäre.   

Bild von  Niels (M.Sc.) Wiemer
Niels Wiemer (M.Sc.)

Wissenschaftl. Mitarbeiter
Anschrift Mönchebergstraße 7
34125 Kassel
Gebäude: Ingenieurwissenschaften III
Raum 1314
Telefon +49 561 804-2604
Telefax +49 561 804-2662
Bild von  Alexander (Dr. phil. nat.) Wetzel
Alexander Wetzel (Dr. phil. nat.)

Akademischer Rat
Anschrift Mönchebergstr. 7
34125 Kassel
Raum Raum 1106
Telefon +49 561 804-2603
Telefax +49 561 804-2662