Strategie und Aufbewahrungsfristen beim Backupdienst

Eingesetzte Strategien

Die aktuell realisierten Strategien können sich mittelfristig aufgrund von Engpässen oder Grenzen der vorhandenen Speicherkapazitäten ändern. Die Änderungen beschränken sich aber im wesentlichen auf die Verringerung der Aufbewahrungsdauer von "Einmal-Backups" (TSM-Nomenklatur "Archiv").

Das benutzergesteuerte Backup kann zu den allgemeinen Betriebszeiten der Server benutzt werden. Der Benutzer kann während dieser Zeit auf alle seine Daten zurückgreifen.

Nach oben

Aufbewahrungsfristen

Zur Zeit gelten folgende Aufbewahrungsfristen:


Backup

Ein abgeschlossenes Backup wird momentan unbegrenzt lange aufbewahrt. Um jedoch die Aktualität des Backups zu wahren, empfehlen wir die ständige (tägliche) Aktualisierung Ihres Backups.

Veränderte Dateien
Bei veränderten Dateien werden grundsätzlich bis zu 3 Versionen einer Datei aufgehoben. Dabei werden die neueste (aktive Version) und die letzten 2 Versionen (inaktive Versionen) einer Datei beibehalten. Wird eine Datei inaktiv, wird Sie nach 120 Tagen automatisch gelöscht oder ggf. durch eine neuere Version ersetzt.

Gelöschte Dateien
Dateien, die auf dem Client-Rechner gelöscht wurden, werden 120 Tage aufgehoben.

"Einmal-Backup"
Alle "Einmal-Backups" werden 1 Jahr aufgehoben

Nach oben