Ak­tu­el­les

Zurück
17.11.2021 | Integrierte Energiesysteme

Kas­se­ler Mas­ter­ar­beit mit Hel­mut-Schae­fer-Preis aus­ge­zeich­net

Der Kasseler Master-Absolvent Christoph Zink ist mit seiner Arbeit unter dem Titel "Ermittlung europaweiter Kraftstoffbedarfe für den Flugverkehr sowie für die Containerschifffahrt mit einem Wirtschaftlichkeitsvergleich CO2-neutraler Schiffsantriebe" Gewinner des Helmut-Schaefer-Preises 2021.

Die Arbeit wurde von Prof. Dr. rer. nat. Clemens Hoffmann am Fachgebiet für Integrierte Energiesysteme erstbegutachtet und von M. Sc. Maximilian Pfennig am Fraunhofer IEE betreut. Zweitgutachter war Prof. Dr.-Ing. Kurt Rohrig. Die Verleihung fand am 28. Oktober 2021 im Rahmen der FfE-Energietage in der Bayerischen Akademie der Wissenschaften statt. Zuvor präsentierten sechs Finalist*innen ihre Arbeiten vor fachkundigem Publikum und stellten sich anschließend Fragen aus dem Publikum. Christoppf Zink konnte sich schließlich in der Kategorie "Externe Arbeiten" durchsetzen.

Mit dem Helmut-Schaefer-Preis werden seit 2019 in jährlichem Turnus herausragende Masterarbeiten im Bereich der Energiewirtschaft und -technik ausgezeichnet. Damit soll auch die Lebensleistung des langjährigen Wissenschaftlichen Leiters der Forschungsstelle für Energiewirtschaft e. V., Prof. Dr.-Ing. Helmut Schaefer als prominentem Fürsprecher für mehr Energieeffizienz in allen Bereichen gewürdigt werden.

Weitere Informationen zur Preisverleihung