Lohn­steu­er­ab­zugs­ver­fah­ren

Steueridentifikationsnummer für ausländische Arbeitnehmer*innen

Künftig wird den Arbeitnehmern*innen, die in Deutschland lediglich der beschränkten Einkommensteuerpflicht unterliegen auch eine Steueridentifikationsnummer zugeteilt werden (§§ 39 Abs. 3, 42b Abs. 1 Satz 1 EStG).
Diese Zuteilung soll durch den Arbeitnehmer beim Betriebsstätten-Finanzamt des Arbeitgebers vorgenommen werden.
Den Arbeitnehmern soll allerdings die Möglichkeit eingeräumt werden, seinen Arbeitgeber zur erstmaligen Beantragung der Steuer-ID zu bevollmächtigen. Dann wird das Mitteilungsschreiben der Finanzverwaltung direkt an den Arbeitgeber geschickt.
Seit 01.01.2020 werden beschränkt einkommensteuerpflichtige Arbeitnehmer in den betrieblichen Lohnsteuerjahresausgleich einbezogen.

Bitte geben Sie Ihre Personalnummer (auf dem Entgeltnachweis oben rechts) oder das Aktenzeichen (im Anschreiben der Hochschulbezügestelle oben rechts) an.

Bitte vereinbaren Sie vor Ihrem persönlichen Besuch einen Termin.
Die Kontaktdaten Ihrer zuständigen Sachbearbeitung finden Sie auf Ihrem Entgeltnachweis oder im Anschreiben der Hochschulbezügestelle.

Anschrift
Universität Kassel
Hochschulbezügestelle
34109 Kassel

Besucheradresse
Rudolf-Schwander-Straße 12
34117 Kassel

Tel.: +49 561 804-7800
Fax: +49 561 804-7899