Cur­ri­cu­lum Vi­tae

Seit 09/2010Professor für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Empirische Bildungsforschung an der Universität Kassel
2008-2010Forschungsstelle am Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF), Projekt StEG: Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen
2008Vertretungsprofessur für Schulpädagogik an der Universität Heidelberg
2006-2007Vertretungsprofessur für das Fachgebiet Bildungswissenschaft am Fachbereich I, Bildungswissenschaften, der Universität Trier
2006Habilitation an der Universität Potsdam, Lehrbefähigung für das Lehrgebiet Erziehungswissenschaft
2005-2006Vertretungsprofessur für das Fachgebiet Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Empirische Schulforschung am Fachbereich Erziehungswissenschaft, Humanwissenschaften der Universität Kassel
2003-2005Forschungsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), Thema des Forschungsprojekts: Geschlechtsspezifische Prozesse politischer Identitätsbildung in der Adoleszenz
2001-2002Wissenschaftlicher Mitarbeiter in dem von der DFG geförderten internationalen Forschungsprojekt „Politische Sozialisation von Jugendlichen in den neuen Bundesländern der Bundesrepublik Deutschland (Brandenburg), in Israel und auf der Westbank“, Universität Potsdam
1995-2001Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Forschungsprojekt „Politische Sozialisation von Gymnasiasten in Brandenburg“, Universität Potsdam
1998Promotion an der Universität Potsdam, Gesamtnote: magna cum laude; Dissertationsschrift: „Mediennutzung und politische Sozialisation“
1993-1994Promotionsstipendium nach dem Nachwuchsförderungsgesetz (NaFöG) an der FU Berlin
1992Magister Artium (M.A.) an der Freien Universität Berlin, Gesamtnote: sehr gut
1987-1992Studium der Erziehungswissenschaft (Hauptfach), Psychologie (Nebenfach) und Philosophie (Nebenfach) an der Freien Universität Berlin