Ak­tu­el­les

Pro­jekt Nord­stern - Ein so­li­da­ri­scher Weg durch die Kri­se

Grundschullehramtsstudierende lernen mit Grundschüler*innen der Kasseler Nordstadt in Corona-Zeiten


Das Projekt Nordstern möchte Grundschullehramtsstudierenden als Ehrenamtsleistung die Möglichkeit bieten, mit einem Kind via Telefon, Handy-/Videochat oder Computer, die von der Schule gestellten Aufgaben zu besprechen. Damit erhalten die Schüler*innen die Möglichkeit individuelle inhaltliche Unterstützung zu bekommen; es gibt ihnen im besten Fall zudem ein Gefühl gesellschaftlicher Sorge um sie und für sie als junge Menschen. Die Studierenden wiederum können - trotz sozialer Isolation - ihre „Erklärkompetenzen“ üben und etwas dazu beitragen, dass möglicherweise nicht ganz so viele Kinder mit Wissenslücken aus der Krise kommen. Wir arbeiten dazu mit der Schule am Wall und der Carl-Anton-Henschel-Schule in der Kasseler Nordstadt zusammen.
Bei Interesse am Projekt schreiben Sie bitte an nordstern@uni-kassel.de.


(verantwortlich: Prof. Dr. Friederike Heinzel, Julian Storck-Odabasi)