Doctorates & Habilitations

Ongoing doctoral projects

Lars Bretthauer

Digitaler Autoritarismus. Eine Analyse der politischen Konflikte um die Einführung der Vorratsdatenspeicherung aus staatstheoretischer Perspektive

Lars Bretthauer: More Infos

Enes Kaya

The state of emergency as an exceptional state: The state, hegemony and class in Turkey






Enes Kaya: More info

Stefan Hohn

Die politische Ökonomie des Parteienwettbewerbs im fiskalischen Disziplinierungsstaat. Eine historisch-materialistische Theorie der Parteiendemokratie

Stefan Hohn: More Infos

Çağan Varol

Kämpfe der Migration im urbanen Raum – Über die Keupstraße und die Resilienz hegemonialer Strategien und Diskurse

Çağan Varol: More Info

Luis Sanz Jardón

Transnationalisierung gesellschaftlicher Kräfteverhältnissen und die nationalstaatliche Formierung der subalternen Klassen. Zu den Schwierigkeiten einer Subalternen Antwort auf die Europäische Integration am Beispiel Spaniens.

Luis Sanz Jardón: More Info

Anna Steenblock

Dirty Capitalism und Kämpfe um soziale Reproduktion in Marseille. Ein Arbeitskampf von Putzkräften und eine Stadtteilinitiative aus feministisch-dekolonialer Perspektive.

Anna Steenblock: More Info

Ongoing habilitation projects

  •  Dr. Melehat Kutun: The Socio-genesis of the Capitalist State Power: On the Gendered and Racialized Formation of Migrant Labour Regime in Germany
  •  Dr. Sarah Schulz: Studien zur Klassenjustiz? Zur sozialen Herkunft und Entscheidungspraxis von Sozialrichter:innen

Completed projects

  • Prof. Dr. Jens Wissel: Staatsprojekt EUropa: Kämpfe um die Territorialisierung Europas. Untersuchung in drei Fallstudien. (Juli 2015)
  • Dr.  Anna Krämer :How (not) to write about ‚African’ states.  Eine postkoloniale Kritik. (Dezember 2016)
  • Dr. Felix Silomon-Pflug : Neuordnungen städtischer Verwaltungen. Die Mobilisierung betriebswirtschaftlicher Verwaltungssteuerung und deren Auswirkungen auf Liegenschaftspolitik und –verwaltung in Berlin und Frankfurt am Main  (Erstgutachterin: Prof. Dr. Susanne Heeg, Humangeographie Frankfurt am Main)  (März 2017)
  • Dr. Tino Petzold:  Austerity Forever?! Die Normalisierung der Austerität durch Recht und Scale in der BRD (Erstgutachter: Prof. Dr. Bernd Belina, Humangeographie Frankfurt am Main)(Juli 2017)
  • Dr.  Sarah Schulz:Die freiheitliche demokratische Grundordnung. Zur Verallgemeinerung einer politischen Entscheidung und ihren Konsequenzen (Januar 2018)

  • Dr. Birgitta Dusse: Krise des Kompromisses?  Eine multiskalare Analyse hegemonialer Kämpfe in der Europäischen Union am Beispiel der Arbeitsmarktpolitik Dänemarks, Deutschlands und Italiens (Dezember 2018)

  • Johannes Gerken:Der Ausbau der EU-Staatlichkeit in der Euro-Krise
    Über die Staatlichkeitsgenese der Europäischen Union im Kontext einer Dekade des kriseninduzierten Transformationsprozesses (September 2020)
  • Maximilian Pichl:Emanzipatorische Rechtspolitik. Eine historische-materialistische Untersuchung der Rechtskämpfe im Kontext des Sommers der Migration (Dezember 2020)
  • Ca­ro­li­na Al­ves Ves­te­na: Das Recht in Bewegung – Kämpfe um soziale Rechte in Zeiten der Austeritätspolitik (September 2021)
  • Ne­va Löw: Eine historisch-materialistische Politikanalyse der Gewerkschaften im Sommer der Migration (Februar 2022)