Zeit­schrif­ten und Rei­hen

Seit 1982 erscheinen die MBAH – zunächst als 'Münstersche Beiträge zur antiken Wirtschaftsgeschichte' mit jährlich zwei Heften. Ab dem 26. Jahrgang (2009) erscheinen die MBAH in veränderter Form. Der Wechsel des Verlags brachte es mit sich, das Konzept der MBAH zu überdenken. Eine erste Entscheidung bestand in der Umbenennung der 'Münstersche Beiträge zur antiken Wirtschaftsgeschichte' in 'Marburger Beiträge zur Antiken Handelsgeschichte', da beide Herausgeber schon seit geraumer Zeit an der Philipps-Universität Marburg tätig waren. Gespräche mit Kollegen und dem Verlag gaben uns dann ferner den Anlaß, über das Konzept dieser 'Marburger Beiträge zur Antiken Handelsgeschichte' und gleichzeitig über dasjenige der von uns herausgegebenen LAVERNA nachzudenken. Wir kamen dabei zu dem Schluß, daß die Erweiterung des Themenschwerpunkts der MBAH besser sei, als weiterhin zwei Zeitschriften mit einem ähnlichen Fokus herauszugeben. Daher beschlossen wir, die MBAH nunmehr unter dem Titel 'Marburger Beiträge zur Antiken Handels-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte' erscheinen zu lassen. Die MBAH sollen dabei stärker eine Plattform für die Wirtschafts- und Sozialgeschichte auch anderer altertumswissenschaftlicher Disziplinen bilden. Diese Überlegungen führten uns folgerichtig zu dem Gedanken, den Kreis der Herausgeber zu erweitern. 
Die MBAH erscheinen jährlich in einem Heft. Das der Zeitschrift zugrundeliegende Konzept sieht dabei die Behandlung aller Quellengruppen (Papyri, Inschriften, Münzen, antike Literatur, archäologische Zeugnisse) vor, was die Publikation einschlägiger Quellen ebenfalls miteinschließt.
Willkommen sind Beiträge zur Handels-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte aus den Disziplinen der Altertumswissenschaft in deutscher, englischer, französischer und italienischer Sprache.

Marburg, im November 2008 H.-J. Drexhage / K. Ruffing

 

Zu den Inhaltsverzeichnissen

 

Die Herausgebenden

Prof. Dr. Sven Günther

Institute for the History of Ancient Civilizations
Northeast Normal University
5268 Renmin Street
130024 Changchun, Jilin Province
People’s Republic of China

svenguenther(at)nenu.edu.cnsveneca(at)aol.com

Prof. Dr. Torsten Mattern

FB III – Klassische Archäologie
Universitätsring 15
54286 Trier

 

mattern(at)uni-trier.de

Prof. Dr. Robert Rollinger

Institut für Alte Geschichte und Altorientalistik
Zentrum für Alte Kulturen
Langer Weg 11
A-6020 Innsbruck

robert.rollinger(at)uibk.ac.at

Prof. Dr. Kai Ruffing

FB 05 – Teilgebiet Alte Geschichte
Nora-Platiel-Str. 1
34109 Kassel
 

kai.ruffing(at)uni-kassel.de

Prof. Dr. Christoph Schäfer

FB III – Alte Geschichte
Universitätsring 15 
54286 Trier

christoph.schaefer(at)uni-trier.de

 

 

 

Die Philippika sind nach dem Gründer der Philipps-Universität benannt. Sie bieten eine Plattform für Veröffentlichungen aus allen Bereichen der Altertumswissenschaften an der Philipps-Universität. Willkommen sind Abhandlungen aus allen Teildisziplinen der Altertumskunde (Ägyptologie, Alte Geschichte, Alter Orient, Archäologie, Epigraphik, Historische Fachinformatik, Numismatik, Rechtsgeschichte, Klassische Philologie, Rezeptionsgeschichte) in deutscher, englischer, französischer und italienischer Sprache. Angesprochen sind nicht nur Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die der Philipps-Universität angehören. Die Reihe steht Vertreterinnen und Vertretern der genannten Disziplinen auf nationaler und internationaler Ebene offen. Die Philippika sollen hiermit einen Beitrag zu interdisziplinären Kontakten in der altertumskundlichen Forschung leisten und darüber hinaus ihr weites Spektrum in der heutigen Zeit dokumentieren.

 

Zu den Bänden der Reihe

Richtlinien zum Philippika Preis

 

Die Herausgebenden

Prof. Dr. Elizabeth Irwing

Associate Professor of Classics
Columbia University
1130 Amsterdam Avenue
617 Hamilton Hall, MC 2861
New York, NY 10027, USA
 

ei42(at)columbia.edu 

Prof. Dr. Andrea Jördens

Institut für Papyrologie
Marstallstr. 6
69117 Heidelberg


 

andrea.joerdens(at)urz.uni-heidelberg.de

Prof. Dr. Torsten Mattern

FB III – Klassische Archäologie
Universitätsring 15
54286 Trier

 

mattern(at)uni-trier.de

Prof. Dr. Robert Rollinger

Institut für Alte Geschichte und Altorientalistik
Zentrum für Alte Kulturen
Langer Weg 11
A-6020 Innsbruck
 

robert.rollinger(at)uibk.ac.at

Prof. Dr. Kai Ruffing

FB 05 – Teilgebiet Alte Geschichte
Nora-Platiel-Str. 1
34109 Kassel

 

kai.ruffing(at)uni-kassel.de

Orell Witthuhn M.A. 

Heinrich-Düker-Weg 14
37073 Göttingen


 

 

antikekulturen(at)uni-goettingen.de

AOR Dr. Joachim Hengstl

 

 

Graeco-Roman Traditions and the Ancient Near East

Die internationale Reihe Classica et Orientalia (CleO) bietet eine Plattform für Beiträge, die sich mit den Traditionen und historiographischen Zeugnissen des griechisch-römischen Kulturkreises und deren Denkmustern bezugnehmend auf den antiken Nahen Osten beschäftigen. Willkommen sind Abhandlungen aus allen Teilgebieten der Altertumswissenschaften (Ägyptologie, Alte Geschichte, Altorientalistik, Archäologie, Epigraphik, Klassische Philologie, Rechtsgeschichte, Papyrologie und Rezeptionsgeschichte) in deutscher und englischer Sprache. Die Reihe steht Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern auf internationaler Ebene offen. CleO soll einen Beitrag zu interdisziplinären Kontakten in der altertumswissenschaftlichen Forschung leisten sowie klassische Denkmuster bei der Erforschung antiker Traditionen kritisch hinterfragen und somit zu einer veränderten Wahrnehmung der Beziehung zwischen "Orient" und "Okzident" beitragen.

 

Zu den Bänden der Reihe

 

Die Herausgebenden

Prof. Dr. Ann C. Gunter

Department of Art History
1880 Campus Drive, Kresge 4305
Evanston, IL 60208
USA
 

a-gunter(at)northwestern.edu

Dr. Wouter F. M. Henkelman

École Pratique des Hautes Études
Les Patios Saint-Jacques
4-14 rue Ferrus
75014 Paris

wouter.henkelman(at)ephe.psl.eu

Prof. Dr. Bruno Jacobs

Departement Altertumswissenschaften
Petersgraben 51
4051 Basel
Schweiz

bruno.jacobs(at)unibas.ch

Prof. Dr. Robert Rollinger

Institut für Alte Geschichte und Altorientalistik
Zentrum für Alte Kulturen
Langer Weg 11
A-6020 Innsbruck

robert.rollinger(at)uibk.ac.at

Prof. Dr. Kai Ruffing

FB 05 – Teilgebiet Alte Geschichte
Nora-Platiel-Str. 1
34109 Kassel
 

kai.ruffing(at)uni-kassel.de

Prof. i. R. Dr. Josef Wiesehöfer

Institut für Klassische Altertumskunde
Leibnizstraße 8
24118 Kiel

jwiesehoefer(at)email.uni-kiel.de 

Beiträge zur Wirtschafts-, Rechts- und Sozialgeschichte des östlichen Mittelmeerraums und Altvorderasiens 

 

Sozialgeschichte des östlichen Mittelmeerraums und Altvorderasiens. Kārum, Emporion und Forum bezeichnen im Babylonisch-Assyrischen, Griechischen und Lateinischen u. a. den Handelsplatz, der aufgrund seiner Funktion ein Ort des Zusammentreffens verschiedener Kulturen und von Menschen mit unterschiedlichem sozialen Status und aus verschiedenen Rechtskreisen war. Nicht zuletzt auch mit Blick auf aktuelle Probleme wendet die Forschung sowohl im Bereich der griechischen und römischen als auch der altvorderasiatischen Kulturen und derjenigen Ägyptens zunehmend ihre Aufmerksamkeit dem Kontakt dieser Kulturen untereinander und auch ihrer Wirtschaftsgeschichte zu. Die Behandlung wirtschaftsgeschichtlicher Fragen impliziert in der Konsequenz auch sozial- und rechtsgeschichtliche Problemstellungen, sind Ökonomie, Gesellschaft und Recht doch als Teile eines sich gegenseitig bedingenden komplexen Gefüges zu betrachten. Darüber hinaus mehren sich in der Forschung die Beispiele interdisziplinärer Zusammenarbeit auf diesen Gebieten und demonstrieren anschaulich die Vorteile einer solchen. Dieser Zusammenarbeit soll die neue Reihe KEF eine Plattform bieten. Willkommen sind Manuskripte in monographischer Form sowie Sammelbände aus allen Disziplinen, die sich mit der Wirtschafts-, Rechts- und Sozialgeschichte des östlichen Mittelmeerraums, Altvorderasiens und Ägyptens vom 3. Jahrtausend v. Chr. bis zur arabischen Eroberung im 7. Jahrhundert n. Chr. befassen. 

 

Zu den Bänden der Reihe

 

Die Herausgebenden

Prof. Dr. Angelika Lohwasser

Institut für Ägyptologie und Koptologie
Schlaunstr. 2
48143 Münster


aegypkop(at)uni-muenster.de

Prof. Dr. Hans Neumann

Institut für Altorientalistik
und Vorderasiatische Archäologie
Rosenstr. 9
48143 Münster

neumannh(at)uni-muenster.de

Prof. Dr. Kai Ruffing

FB 05 – Teilgebiet Alte Geschichte
Nora-Platiel-Str. 1
34109 Kassel


kai.ruffing(at)uni-kassel.de

Beiträge zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte der antiken Welt

 

Die Laverna erschien zwischen 1990 und 2006 ein Mal jährlich mit Beiträgen zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte im weiten Sinne. Sie wird seit 2008 mit den 'Marburger Beiträgen zur Antiken Handels-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte' (MBAH) fortgesetzt.

 

Die Herausgeber

Prof. i.R. Dr. Hans-Joachim Drexhage

Prof. Dr. Kai Ruffing

FB 05 – Teilgebiet Alte Geschichte
Nora-Platiel-Str. 1
34109 Kassel


kai.ruffing(at)uni-kassel.de

 

Mit der Krise des Nationalstaates am Ende des 20. Jahrhunderts und der Erfahrung einer zusehends vernetzten und globalisierten Welt gewinnt auch eine neue Perspektive in den Geschichtswissenschaften an Bedeutung. Dieser neue Blick auf die Vergangenheit macht den Weg frei für eine innovative und interdisziplinäre Annäherung an das Phänomen einer vernetzten Weltgeschichte, in der Europa nicht mehr das Zentrum der Welt darstellt, von dem aus „Historie“ vermessen wird. Dieser universale Blick auf die Geschichte soll durch die neue Reihe befördert werden. Die Reihe umfasst alle Weltregionen und alle Epochen der Menschheitsgeschichte. Sie will vergleichende und auf dem neuesten Stand der Forschung gewonnene Einblicke in das Laboratorium der Weltgeschichte gewähren und befördern. Die Reihe versteht sich als eine peer-reviewed series, die sowohl für Monographien wie für Sammelbände offen ist.

 

Zu den Bänden der Reihe

 

Die Herausgebenden

Prof. i.R. Dr. Alberto
Bernabé Pajares

 

Dr. Sebastian Fink

Institut für Alte Geschichte
und Altorientalistik
Zentrum für Alte Kulturen
Langer Weg 11
A-6020 Innsbruck

sebastian.fink(at)uibk.ac.at

Prof. Dr. Ann C. Gunter

Department of Art History
1880 Campus Drive, Kresge 4305
Evanston, IL 60208
USA

a-gunter(at)northwestern.edu

Prof. Dr. Daniel T. Potts

Institute for the Study of the Ancient World
15 East 84th St.
New York, NY 10028
USA

daniel.potts(at)nyu.edu

Prof. Dr. Robert Rollinger

Institut für Alte Geschichte und Altorientalistik
Zentrum für Alte Kulturen
Langer Weg 11
A-6020 Innsbruck

robert.rollinger(at)uibk.ac.at

Prof. Dr. Kai Ruffing

FB 05 – Teilgebiet Alte Geschichte
Nora-Platiel-Str. 1
34109 Kassel
 

kai.ruffing(at)uni-kassel.de

Historische Papyrologie und verwandte Gebiete der antiken Kulturen

 

Muziris (gr. Μουζιρὶς) war eine antike Hafen- und Handelsstadt an der Südwestküste Indiens, die sowohl in griechischen wie indischen Quellentexten beschrieben wird. – Die Reihe Muziris veröffentlicht schwerpunktmäßig wissenschaftliche Studien zur historischen Auswertung der papyrologischen Evidenz, widmet sich aber außerdem dokumentarischen Texten aus den Nachbargebieten der Altertumswissenschaften und zielt damit auf eine Auswertung von Papyri, Inschriften, Münzen, Graffiti, Schreibtafeln und altorientalischen Quellen zu sozial-, kultur- und wirtschaftshistorischen Fragestellungen ab. 
Die Reihe ist offen für Monographien, Tagungsakten, Festschriften und Aufsatzsammlungen. Manuskripte werden in den Sprachen Deutsch, Englisch oder Französisch angenommen. Allen Bänden (bzw. bei Sammelbänden: allen Beiträgen) werden englische und französische Zusammenfassungen beigegeben.

 

Die Herausgebenden

Dr. Stefan Baumann

FB III – Ägyptologie
Universitätsring 15
54296 Trier

 

baumann(at)uni-trier.de

PD Dr. Kerstin Droß-Krüpe

FB 05 – Teilgebiet Alte Geschichte
Nora-Platiel–Str. 1
34109 Kassel

 

kerstin.dross-kruepe(at)uni-kassel.de

Dr. Sebastian Fink

Institut für Alte Geschichte
und Altorientalistik
Zentrum für Alte Kulturen
Langer Weg 11
A-6020 Innsbruck

sebastian.fink(at)uibk.ac.at

Prof. Dr. Sven Günther

Institute for the History
of Ancient Civilizations
Northeast Normal University
5268 Renmin Street
130024 Changchun
Jilin Province
People’s Republic of China

svenguenther(at)nenu.edu.cn,
sveneca(at)aol.com

Dr. Patrick Reinard

FB III – Alte Geschichte
Universitätsring 15
54296 Trier



 

reinard(at)uni-trier.de