Pro­fil

Didaktik der Geschichte


Die Didaktik der Geschichte erforscht die Entstehung, Verbreitung und Funktion historischer Vorstellungen in der Gesellschaft. Im Fokus stehen daher die vielfältigen Formen der Geschichtskultur und des „Geschichtsbewusstseins“ in der Gesellschaft. Geschichtskultur ist, so Waltraud Schreiber, definiert als „Weisen [...] in denen Geschichte in der Gesellschaft präsent sein kann [...]“.

 

Der Fokus des Fachgebiets ist ein gesamtgesellschaftlicher. Im Zentrum stehen daher die Auseinandersetzung mit Repräsentationen von Geschichte in der Öffentlichkeit, die Entstehung historischer Vorstellungen, Public History,  Geschichte im Museum sowie die Vermittlung unterrichtspragmatischer Kompetenzen.

 

Ein weiterer Schwerpunkt des Fachgebiets liegt in der Forschung zu und Förderung von "Mehrsprachigkeitspotentialen im bilingualen Geschichtsunterricht". Zusammen mit zwei weiteren Fachdidaktiken (Englisch und Französisch) werden in regelmäßigen Abständen bilinguale Seminare angeboten, die auch für das BiKa-Zertifikat (Bilingual Kassel) angerechnet werden können.