Auf­ga­be

Ziel der Freiraumplanung wird es sein, eine Strategie zu erarbeiten, die das Gelände für mögliche Nutzerinnen und Nutzer öffnet und Aneignung initiiert. Die Strategie sollte sowohl einen Entwurf der räumlich-bauliche Rahmensetzung für die Nutzung der temporären Freiräume enthalten, wie auch Konzepte und Ideen für einen „institutionellen“ Rahmen, der zukünftige Nutzung initiiert und steuert.

Parallel zum Projekt werden zwei Projektseminare der beiden kooperierenden Fachgebiete angeboten. Die Teilnahme daran wird Studierenden der entsprechenden Mastervertiefungen LB oder LF empfohlen.


Arbeitsschritte:

  • Pflanzenmaterial sichern

  • Analyse (Orte, Institutionen, Akteure)

  • Konzept (mehrere Gruppen entwickeln parallel Konzepte

  • Zwischenpräsentation mit Juryentscheidung für ein Konzept, das dann gemeinsam weiterbearbeitet werden soll. Wir können das auch basisdemokratisch regeln, so dass die gesamte Projektgruppe darüber entscheidet, welches Konzept weitergeführt wird.

  • „Ausführungsplanung“ (Detaillierung, Pflanzplanung, Strategieentwicklung in Arbeitsgruppen)

  • Schlusspräsentation und evtl. vorbereitende Weiterarbeit für die Umsetzung (nach Vorlesungszeitende)

De­tails

Projekt für Masterstudenten im WS 2014|15

Betreuung
Prof. Stefan Körner
Prof. Stefanie Hennecke
WB Florian Bellin-Harder
WB Thomas Hauck

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen

Down­load

Aushang Projekt Nordcampus